vergrößernverkleinern
FBL-WC2014-FRA-TRAINING
Karim Benzema warf Frankreich-Coach Didier Deschamps nach seiner Nicht-Nominierung Rassismus vor © Getty Images

Der Real-Star bekommt vom französischen Verband offenbar eine zweite Chance - nach der EM. Präsident Le Graët stößt die Tür für eine Rückkehr Benzemas ein Stück weit auf.

Noël Le Graët, Präsident des Französischen Fußballverbandes (FFF), hat eine Rückkehr von Karim Benzema (28) in die Nationalmannschaft erneut nicht ausgeschlossen.

"Er ist nicht sein Leben lang suspendiert", sagte Le Graët bei einer Pressekonferenz am Rande der EM in Clairefontaine.

Benzema war im Dezember aus Frankreichs Nationalteam ausgeschlossen worden, nachdem Bekannte seinen Teamkollegen Mathieu Valbuena mit einem Sexvideo erpresst hatten. Benzema soll auf Valbuena Druck ausgeübt haben, das geforderte "Schweigegeld" von 150.000 Euro zu zahlen.

Bei der EM gehört der Stürmer von Real Madrid nicht zum Kader von Trainer Didier Deschamps.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel