vergrößernverkleinern
Gary Lineker muss nächste Saison einmal in Unterhose moderieren
Gary Lineker hat nach Englands EM-Aus harte Worte gefunden © Getty Images

Die englische Legende findet harte Worte nach dem EM-Aus gegen Island und wählt einen interessanten Vergleich. Schon während des Spiels macht Lineker seinem Ärger Luft.

Englands EM-Aus im Achtelfinale gegen Island (1:2) erschüttert das Mutterland des Fußballs.

Die britische Legende Gary Lineker fand harte Worte und schrieb zeitgleich mit dem Abpfiff bei Twitter: "Das ist die schlimmste Niederlage unserer Geschichte. England ist von einem Land geschlagen worden, das mehr Vulkane als Fußballprofis hat."

Auch wenn Linekers Vergleich sicherlich übertrieben ist - ganz unrecht hat er nicht: Island hat lediglich 330.000 Einwohner, genauso viele wie Englands Meisterstadt Leicester.

Video

Bereits zuvor hatte er über Englands Leistung geätzt. Der TV-Experte konnte nicht darauf warten, "die verdammte Highlights-Show" zu senden. Außerdem sei England "verzweifelt darauf aus, auf allen möglichen Wegen aus Europa auszutreten."

Englands Austritt aus der EU durch den Brexit hatte einige Tage zuvor große Wellen geschlagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel