vergrößernverkleinern
Die isländischen Fans fiebern dem Viertelfinale entgegen
Die isländischen Fans fiebern dem Viertelfinale entgegen © Getty Images

Überraschungs-Mannschaft Island trifft im Viertelfinale auf Frankreich. Ein isländischer Erstligist schickt gleich sein komplettes Team zum Anfeuern.

Das EM-Überraschungs-Team Island mobilisiert zur Unterstützung seiner Nationalmannschaft im Viertelfinale gegen Frankreich am Sonntag in St. Denis sämtliche Kräfte.

Der isländische Fußball-Erstligist UMF Stjarnan schickt sogar seine komplette Mannschaft zum Anfeuern ins Stade de France, und das trotz des auch während der EM laufenden Ligabetriebs auf der Vulkaninsel.

Stjarnans dänischer Legionär Jeppe Hansen verriet der Zeitung BT: "Unser Trainer Runar Pall Sigmundsson kam und sagte: Jungs, ihr habt Freitag, Samstag und Sonntag frei. Fahrt nach Frankreich und schaut Fußball."

Anschließend haben die Stjarnan-Profis eine gute Woche bis zum 11. Juli Zeit, um wieder in Form zu kommen.

Dann trifft der Klub in der heimischen Liga auf Fjölnir Reykjavik.

Neben dem Team von UMF Stjarnan werden rund 10.000 weitere Isländer zu dem Duell mit dem EM-Gastgeber erwartet.

Das entspricht knapp drei Prozent der gesamten Inselbevölkerung, die bei rund 330.000 liegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel