vergrößernverkleinern
Spain v Italy - UEFA EURO 2012 Final
2012 mussten die Italiener, damals noch mit Mario Balotelli, eine bittere Niederlage im Finale verkraften © Getty Images

Vier Jahre nach der Schmach in Kiew sieht die Squadra Azzurra ihre Chance auf eine Revanche gegen Spanien. Im EM-Finale von 2012 gingen die Italiener mit 0:4 unter.

Vor dem EM-Achtelfinale gegen Titelverteidiger Spanien am Montag (18.00 Uhr) ist in Italien die Hoffnung auf eine Überraschung groß.

Das Spiel in St. Denis werde "ein Spitzenmatch", sagte der frühere Fußball-Nationaltrainer Arrigo Sacchi: "Später im Turnier würde es besser passen. Für beide Teams wird das schwierig, aber Trainer Antonio Conte und seine Spieler haben bis jetzt überzeugt. Nun müssen sie weitermachen. Die Azzurri werden auf höchstem Niveau spielen müssen, um den Weg bei dieser EM fortzusetzen."

Spanien hatte sein Vorrundenfinale am Dienstagabend gegen Kroatien überraschend verloren (1:2) und war damit noch auf Rang zwei der Gruppe D abgerutscht. Damit kommt es am Montag zur Neuauflage des EM-Finales von 2012, in dem Spanien die Italiener mit 4:0 demütigte.

Auch die Revanche werde nun eine "große Herausforderung" für die Squadra Azzurra, sagte Ex-Nationalspieler Sandro Mazzola: "Die Azzurri starten nicht als Favoriten, doch sie haben die Möglichkeit zur Revanche. Conte hat bisher eine Spitzenarbeit geleistet. Er ist ein stark motivierender Coach, der es versteht, Zusammenhalt in einer Mannschaft zu schaffen."

Italien hatte seine ersten beiden Gruppenspiele gegen Belgien (2:0) und Schweden (1:0) ohne Gegentor gewonnen. Schon vor dem letzten Spiel am Mittwochabend gegen Irland stand damit der Sieg in Gruppe E fest.

Alle Spiele gibt LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm, im LIVETICKER und in Video-Highlights auf SPORT1.de

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel