vergrößernverkleinern
Mats Hummels freut sich auf das Duell mit Nordirland
Mats Hummels freut sich auf das Duell mit Nordirland © Getty Images

Mats Hummels blickt in der Pressekonferenz mit Vorfreude auf das abschließende Gruppenspiel gegen Nordirland. Besonders zwei Spieler haben es Hummels angetan.

Einen ehemaligen Postboten und einen aktuellen Chartstürmer hat Weltmeister Mats Hummels selten als Gegner, und so freut sich der Innenverteidiger sehr auf das ungewöhnliche letzte EM-Gruppenspiel gegen Nordirland am Dienstag in Paris.

Über Will Grigg (24), dessen Song "Will Grigg's on fire!" zum Kulthit wurde, sagte der 27-Jährige: "Er soll nicht treffen, aber ich bin großer Fan von ihm und werde schauen, ob er nach dem Spiel sein Trikot entbehren kann."                      

Der Bitte eines nordirischen Journalisten, das Lied vorzusingen, kam der Noch-Dortmunder und künftige Münchner aber nicht nach: "Das werde ich nicht tun. Ich bin der vielleicht schlechteste Sänger in dieser Mannschaft."

Ungewöhnlich findet Hummels auch das Duell mit Nordirlands Stürmer Conor Washington (24), der vor vier Jahren noch als Briefträger arbeitete: "Ich liebe solche Geschichten", erklärte er: "Das ist so ein bisschen Jamie Vardy in etwas kleiner." Englands Stürmer Vardy (29) arbeitete noch vor wenigen Jahren in einer Fabrik und spielte in der fünften Liga.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel