vergrößernverkleinern
Adam Nawalka hält nichts von Rechenspielen
Adam Nawalka hält nichts von Rechenspielen © Getty Images

Nationaltrainer Adam Nawalka hat vor dem letzten Vorrundenspiel am Dienstag (ab 18 Uhr) in Marseille gegen die Ukraine vor zu viel Rechenspielen gewarnt.

"Ich spekuliere nicht über unseren Platz in der Gruppe. Es zählen nur das Spiel und die drei Punkte. Die Ukraine ist ein sehr schwieriger Gegner, wir müssen sie respektieren", sagte der 58-Jährige am Montag.

Polen kann den bislang punktgleichen Weltmeister Deutschland noch vom ersten Platz der Gruppe C verdrängen, aber auch noch auf den dritten Rang zurückfallen.

"Wir werden mental und taktisch gut vorbereitet ins Spiel gehen", versprach Nawalka: "Körperlich sind wir auf dem höchsten Level, das haben wir bei den bisherigen Spielen schon gezeigt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel