vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH32-CRO-ESP
Die spanischen Spieler sind nach der Niederlage gegen Kroatien niedergeschlagen © Getty Images

Spaniens Medien sehen den kommenden Aufgaben bei der EM mit Grauen entgegen. Nach Italien im Achtelfinale könnte der Weltmeister warten. Pressestimmen.

Die Stimmung in Spanien hat sich nach der 1:2-Niederlage der Nationalmannschaft gegen Kroatien komplett geändert. War man nach den ersten zwei Partien noch Topfavorit, dominiert nun Skepsis die Gefühlslage.

Insbesondere die kommenden Aufgaben verbreiten auf der iberischen Halbinsel Schrecken. Im Achtelfinale wartet Italien, danach könnte der Gegner Deutschland heißen. Für Marca ist das Team von Nationalcoach Vincente del Bosque im "Irrgarten des Turniers" angekommen.

Video

Laut Sport macht sich "La Roja" selbst das Leben schwer. SPORT1 fasst Pressestimmen aus Spanien und Kroatien zusammen:

Spanien:

Marca: "Spanien tänzelt und manövriert sich in einen Irrgarten des Turniers. Kroatien entblößt anfällige Spanier. Es hat mit einem Tor von Morata gut angefangen, Kalinic und Perisic knocken 'La Roja' aus. Ramos verschießt einen Elfmeter, der das Spiel noch zu Gunsten der Roten hätte drehen können. Jetzt kommen große Hürden."

El Mundo Deportivo: "Ein nicht wiederzuerkennendes Spanien trifft auf Italien. Ein schlechtes Spiel der 'Seleccion' in der Defensive, die einen Elfmeter vergibt und das 1:2 in der 87. Minute kassiert."

El Pais: "Spanien vernimmt den Klang von Peitschenhieben. Eine unberechenbare 'Roja' unterliegt einem guten Kroatien und spielt im Achtelfinale gegen Italien nun in der harten Hälfte des Turniers."

Sport: "Spanien stürzt heftig und trifft zur Strafe auf Italien. Nachdem Ramos einen Elfmeter vergeben hat, sorgt Perisic für einen unerwarteten Ausgang. Die 'Seleccion' erlebt einen unsanften Fall und macht sich das Leben im Achtelfinale damit selbst deutlich schwieriger."

as: "Kroatien bringt uns auf die dunkle Seite. Ein Tor von Perisic bringt Spanien zu Fall. Morata trifft und Ramos vergibt einen Elfmeter. Italien erwartet uns im Achtelfinale. Auf dem Weg ins Finale befinden sich Deutschland und Frankreich."

Superdeporte: "Spanien zerschellt an Kroatien und sieht im Achtelfinale einem Duell mit Angstgegner Italien entgegen. Das kroatische Kombinationsspiel – auch ohne Modric und Mandzukic – erledigt Spanien dank Toren von Perisic und Kalinic. Sergio Ramos vergibt einen Elfmeter, den Vrsaljko an Silva verursacht. Alvaro Morata schießt am Anfang der ersten Hälfte das Tor der 'Roja'."

Frankreich: 

L'Equipe: "Kroatien räuchert Spanien aus."

Kroatien:

Jutarnji: "Das Wunder von Bordeaux. Kroatien spielte ein Match für die Geschichte. Ein Land in Trance."

Vecernji: "Phänomenales Kroatien."

tportal: "Das tapfere Kroatien hat die mächtigen Spanier schockiert."

Index: "Furioses Kroatien."

TV Nova: "So kraftvoll und mutig schafft es Kroatien bis zum Ende."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel