vergrößernverkleinern
David Alaba (r.) muss von Ersatztorhüter Ramazan Özcan nach dem EM-Aus getröstet werden
David Alaba (r.) muss von Ersatztorhüter Ramazan Özcan nach dem EM-Aus getröstet werden © Getty Images

Der Traum von einer erfolgreichen EM ist für Österreich ausgeträumt. Nach der Niederlage gegen Island hagelt es Kritik der nationalen Presse. Alaba wird zum "Sinnbild".

Das hatte sich ein ganzes Fußball-Land vermutlich anders vorgestellt: Schon nach der Gruppenphase ist die EM 2016 für Österreich beendet.

Eine 1:2-Niederlage gegen Island besiegelt das Ausscheiden als Letzter der Gruppe F. Die Kronenzeitung sieht eine "nach allen Regeln der Fußball-Kunst verpatzte erste Spielhälfte inklusive Defensiv-Koma".

Video

Österreich bezeichnet Bayern-Star David Alaba als "Sinnbild einer enttäuschenden EM". 

SPORT1 hat Pressestimmen aus Österreich gesammelt:

Kronenzeitung: "EM-Traum vorbei! 1:2 gegen Island! Österreich muss heimfahren! Eine nach allen Regeln der Fußball-Kunst verpatzte erste Spielhälfte inklusive Defensiv-Koma sowie vergebenem Elfmeter brachte die Elf von Teamchef Marcel Koller früh ab vom Kurs in Richtung K.-o.-Runde. Eine beherzte und deutlich verbesserte Leistung in den zweiten 45 Minuten führte zwar noch zum Ausgleich durch Alessandro Schöpf (60.), das erlösende Siegtor wollte aber für nun (endlich!) dominante Österreicher nicht mehr fallen."

Audio

Der Standard: "1:2 gegen Island: Österreich fährt heim. ÖFB-Team Gruppenletzter. Dragovic verschoss Elfer. Schöpf sorgte mit Ausgleich noch für Hoffnung. Neo-Rapidler Traustason erzielte Siegtreffer."

Österreich: "ÖFB-Star Alaba: Sinnbild der enttäuschenden EM. Es sollte sein Turnier werden. Alaba fand jedoch nie zur eigenen Form."

Kurier: "1:2 gegen Island: Bitteres EM-Aus für Österreich. Fassungslosigkeit auf dem Platz, das blanke Entsetzen in den Gesichtern der Fans auf den Tribünen. Um 19.57 Uhr verabschiedete sich Österreich von der EURO 2016. Als Gruppenletzter, was vor dem Turnier wohl niemand für realistisch gehalten hatte."

Kleine Zeitung: "Das wars leider! Österreich bei EM ausgeschieden."

Video

Heute: "Kein Wunder von Saint-Denis - 1:2! Island schickt Österreich nach Hause. Die Europameisterschaft für Österreich ist zu Ende! Das ÖFB-Team musste sich im entscheidenden letzten Gruppenspiel Island mit 1:2 geschlagen geben. Dabei verschoss die Koller-Elf einen Elfmeter. Der Siegtreffer der Skandinavier entschied erst in der 94. Minute das Spiel."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel