vergrößernverkleinern
Adrian Popa
Adrian Popa brachte Rumänien bereits in der zweiten Spielminute in Führung © Getty Images

Eine Woche vor dem Eröffnungsspiel gegen EM-Gastgeber Frankreich präsentiert sich Rumänien bereits in Torlaune. Gegner Georgien hilft allerdings auch tatkräftig mit.

Rumäniens Nationalmannschaft hat sich für das EM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Frankreich am kommenden Freitag warmgeschossen.

Eine Woche vor dem Start der EURO (10. Juni bis 10. Juli) gewannen die Rumänen in Bukarest 5:1 (2:0) gegen Georgien und lieferten damit eine erfolgreiche Generalprobe ab.

Adrian Popa (2.), der Georgier Alexander Amisulaschwili per Eigentor (3.), Nicolae Stanciu (49.), Gabriel Torje (80.) und Claudiu Keseru (87.) waren für Rumänien erfolgreich, das nach dem Verzicht auf den Stuttgarter Alexandru Maxim ohne Deutschland-Legionäre zur EURO reist.

Georgien verkürzte zwischenzeitlich durch ein Eigentor von Cosmin Moti (68.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel