vergrößernverkleinern
Schwedens Zlatan Ibrahimovic
112 Länderspiele für Schweden: Zlatan Ibrahimovic © Getty Images

Der sonst so lässige Zlatan Ibrahimovic hofft auf göttlichen Beistand für die Sicherheit während der EM. Seine Zukunft für Schweden hält sich der 34-Jährige offen.

Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic sorgt sich vor der Europameisterschaft (10. Juni bis 10. Juli) um die Sicherheit in Frankreich.

"Nach den tragischen Ereignissen von Paris wurden die Sicherheitsvorkehrungen drastisch erhöht", sagte der Torjäger von Paris St. Germain: "Man sieht Militär in den Straßen und sie haben vor dem Turnier ordentlich aufgerüstet. Man kann nur hoffen und beten, dass nichts passiert." Der 34-Jährige bat sogar um himmlischen Beistand: "Lieber Gott, lass bitte nichts passieren!"

Video

Wie lange er noch im schwedischen Nationaltrikot auflaufen werde, ließ Ibrahimovic offen. "Das ist nichts, woran ich denke. Ich bin hier, um eine EM zu spielen und mich bestmöglich darauf vorzubereiten. Wie lange ich noch dabei bin, weiß ich nicht", sagte "Ibra" im Vorbereitungscamp in Bastad.

Schwedische Medien hatten zuvor spekuliert, dass Ibrahimovic spätestens nach dem olympischen Fußball-Turnier im August aus dem Nationalteam zurücktreten werde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel