vergrößernverkleinern
Emre Mor wechselt zur kommenden Saison zu Borussia Dortmund © Getty Images

Fatih Terim stellt seine Startelf für das dritte Gruppenspiel der Türkei gegen Tschechien um. Anstelle von Hakan Calhanoglu darf Emre Mor von Beginn an ran.

Der türkische Nationaltrainer Fatih Terim verzichtet im abschließenden Gruppenspiel gegen Tschechien in seiner Startelf Hakan Calhanoglu.

Der Bundesliga-Profi von Bayer Leverkusen muss damit erstmals bei dieser EM zum Anpfiff auf der Bank Platz nehmen. Gegen Spanien (0:3) und Kroatien (0:1) durfte Calhanoglu von Beginn an ran, konnte jedoch sein Potenzial nicht abrufen.

Anstelle des Freistoßspezialisten steht Emre Mor in der Startelf. Der Neuzugang von Borussia Dortmund war in den ersten beiden Spielen eingewechselt worden.

Der hart kritisierte und von den eigenen Fans ausgepfiffene Arda Turan führt die türkische Elf als Kapitän aufs Feld.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel