vergrößernverkleinern
France Training Session & Press Conference
Im November 2015 wurde Frankreich zum Ziel eines terroristischen Anschlags © Getty Images

Zwei Tage vor dem Start der EM startet die französische Regierung eine Anti-Terror-App. Die Software soll Anwender frühzeitig vor möglichen Gefahren warnen.

Das französische Innenministerium hat eine kostenlose App auf den Markt gebracht, die Benachrichtigungen über mögliche Terroranschläge senden soll.

Die Software ist in englischer und französischer Sprache verfügbar. Bei der Registrierung müssen sich Nutzer zunächst mit der Bestimmung ihrer Position einverstanden erklären, damit sie jeweils Benachrichtigungen über Zwischenfälle in ihrer Nähe bekommen können.

Der Nachrichtenagentur AFP zufolge werden Benachrichtigungen innerhalb von 15 Minuten ab dem eigentlichen Zwischenfall zugeschickt, sobald die Echtheit der Gefährdungslage bestätigt ist. Nutzer werden zudem auch Informationen über weitere acht Zonen in ihrer Nähe prüfen können, um stets auf dem Laufenden zu bleiben.

In der App soll es zudem eine Liste mit Tipps geben, wie man die eigene Sicherheit in verschiedenen Situationen schützen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel