vergrößernverkleinern
Wales v Belgium - Quarter Final: UEFA Euro 2016
Marc Wilmots ist seit 2012 Belgiens Nationaltrainer © Getty Images

Lille - Unmittelbar nach dem EM-Aus seiner Belgier will Trainer Marc Wilmots keine Entscheidung über seine Zukunft treffen. Der frühere Schalker müsse zunächst nachdenken.

Nationaltrainer Marc Wilmots hat nach Belgiens Aus im EM-Viertelfinale seine Zukunft offen gelassen.

"Ich werde meine Entscheidung nicht sofort treffen. Ich will alles analysieren. Ich muss über einige Dinge nachdenken. Aber es macht keinen Sinn, jetzt eine übereilte Entscheidung zu treffen. Dafür habe ich noch zu viel Adrenalin in meinem Körpern", sagte der 47-Jährige im Anschluss an das 1:3 (1:1) gegen den Debütanten Wales.

Der Vertrag des früheren Profis von Schalke 04 beim belgischen läuft bis zum 30. Juni 2018.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel