vergrößernverkleinern
Germany v Italy - Quarter Final: UEFA Euro 2016
Der Halbfinaleinzug hat nicht nur sportliche Vorteile fürs DFB-Team © Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft steht im EM-Halbfinale. Damit verdoppelt sich das Prämienkonto auf 100.000 Euro pro Spieler - und dieses kann sich weiter erhöhen.

Die deutschen Nationalspieler haben sich mit dem Einzug ins Halbfinale der EM am Donnerstag in Marseille die nächste Prämie erspielt.

Wie bereits für den Einzug ins Viertelfinale gab es auch nach dem dramatischen 6:5 i.E. gegen Italien in Bordeaux erneut 50.000 Euro. Damit hat jeder der 23 Spieler nun 100.000 Euro sicher.

Video

Das Erreichen des Finals brächte weitere 50.000 Euro, der EM-Triumph 150.000 Euro. Insgesamt können die DFB-Stars also auf 300.000 Euro pro Mann kommen. Dieselbe Summe erhielten sie für den WM-Titel 2014.

Video

Die höchste Prämie bei der EM in Frankreich hatten die mittlerweile ausgeschiedenen Belgier mit 704.000 Euro pro Spieler ausgelobt.

Die hohe Summe für den Endspielsieg würde dafür sorgen, dass der DFB bei einem Turniererfolg weniger Gewinn machen würde als bei einer Finalniederlage. In diesem Fall würden dem DFB bei Ausgaben von 18 und Einnahmen von 22 Millionen vier Millionen Euro bleiben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel