vergrößernverkleinern
David Alaba scheiterte mit Österreich schon in der Gruppenphase © Getty Images

Die spanische Marca wählt gleich drei Spieler des FC Bayern in ihre Elf der EM-Enttäuschungen. Aber auch vor den eigenen Landsmännern macht das Blatt nicht halt.

Nach der EM 2016 überschlagen sich die Listen der besten Elf des Turniers. Die spanische Sportzeitung Marca hat nun eine Elf der enttäuschendsten Stars der EM aufgestellt, und darin gleich drei Spieler des FC Bayern aufgeführt.

So stellt das Blatt Thomas Müller, Robert Lewandowski und David Alaba in der Elf der Enttäuschung. Allerdings macht die Marca auch vor Spaniern nicht halt: Mit Sergio Ramos und Juanfran stehen gleich zwei Spieler der Seleccion in der Dreierkette. Zudem schafft es mit Arda Turan im Mittelfeld auch ein Barca-Spieler in die unrühmliche Elf.

Die Marca-Elf der EM-Enttäuschungen © Marca
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel