vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-POR-TRAINING
Cristiano Ronaldo trifft mit Portugal auf Wales © Getty Images

Cristiano Ronaldo trifft mit Portugal auf Wales. Der Superstar ist sich sicher, dass das Duell mit dem Team seines Vereinskollegen Gareth Bale kein leichtes wird.

Für Portugals Superstar Cristiano Ronaldo wird das EM-Halbfinale gegen das Überraschungsteam aus Wales kein Selbstläufer.

"Wir haben noch nicht gewonnen, aber wir werden alles geben", sagte der 31-Jährige von Real Madrid vor dem Duell am Mittwoch (21 Uhr) in Lyon. In der Vorschlussrunde kommt es auch zum mit Spannung erwarteten Duell mit seinem für Wales spielenden Real-Teamkollegen Gareth Bale.

Audio

Die Portugiesen hielten am Sonntag in Marcoussis südlich von Paris ein öffentliches Training vor etwa 500 Zuschauern ab.

"Freundschaft wird vergessen"

"Bitte unterstützt uns weiter, wir sind sehr stolz darauf", sagte Ronaldo am Mikrofon in Richtung der Fans. Anschließend gaben er und seine Mitspieler Autogramme und machten Selfies mit ihren Anhängern. 

Dass sich Ronaldo und Bale gut kennen, wird laut Chris Coleman keine Rolle spielen. "Die beiden gehören zu den besten Spielern der Welt", sagte der Nationaltrainer von Wales: "Sie kennen sich sehr gut, aber beide Mannschaften werden die Freundschaft in dieser Nacht vergessen."

Video

Coleman sei sich der Gefahr, die von Ronaldo ausgehe, bewusst. "Ich könnte mein Team einen Monat auf Ronaldo vorbereiten - er würde trotzdem etwas Herausragendes, etwas Unaufhaltsames tun können", sagte er.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel