vergrößernverkleinern
Paul Pogba
Paul Pogba schoss das zweite Tor des gestrigen Abends © Getty Images

Frankreich präsentiert sich nach dem triumphalen Erfolg über Island und vor dem Duell mit Deutschland selbstbewusst und demütig zugleich. Es werde ein schweres Spiel.

Nach dem überzeugenden 5:2 (4:0) gegen Island geht die französische Fußball-Nationalmannschaft mit viel Selbstvertrauen in das EM-Halbfinale gegen Weltmeister Deutschland.

Video

"Wir wollen gewinnen, weil wir der Gastgeber sind. Wir haben hier aber noch nichts erreicht - und Deutschland will auch ins Finale", sagte Mittelfeldstar Paul Pogba vor dem Duell mit dem DFB-Team am Donnerstag in Marseille.

Die Équipe tricolore hatte am Sonntagabend im Stade de France wenig Mühe mit EURO-Neuling Island. Gegen Deutschland erwarten die Franzosen eine schwerere Aufgabe.

"Es wird ein ganz anderes Spiel gegen Deutschland. Sie sind der Weltmeister", sagte Doppeltorschütze Olivier Giroud: "Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft und hoffe auch in Marseille auf die Unterstützung der Fans. Man spielt nicht oft so ein Turnier zu Hause."

Deutschland hatte sich bereits am Samstag nach einem 6:5 im Elfmeterschießen gegen Italien in Bordeaux für die Vorschlussrunde qualifiziert. Im zweiten Halbfinale treffen am Mittwoch EM-Neuling Wales und Portugal in Lyon aufeinander.

Das Finale steigt am kommenden Sonntag in St. Denis im Norden von Paris.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel