Video

In der bekanntesten französischen Sportzeitung geht man von einem deutschen Dreier-Mittelfeld aus - mit Emre Can. Mario Götze bliebe demzufolge draußen.

Die L'Equipe bereitet ihre Leser auf nicht weniger als 23 Seiten auf das Halbfinale vor. 

Im Gegensatz zu den deutschen Medien erwartet die bekannteste französische Sportzeitung die DFB-Elf mit Emre Can im Mittelfeld; zusammen mit Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos. Dafür sieht sie Mario Götze nicht in der Startelf.

Mit Emre Can, aber ohne Mario Götze erwartet "L'Equipe" die deutsche Mannschaft © SPORT1

Eine besondere Bedeutung kommt in der Berichterstattung dem Austragungsort Marseille zu. "In feuriger Atmosphäre wollen die Franzosen Deutschland beiseite räumen und Portugal ins Finale folgen", heißt es über die erwartete Stimmung im Stade Velodrome.

Außerdem werden die Qualitäten der beiden Mannschaften gegenübergestellt - unter dem Titel "Aufeinandertreffen der Besten". 

"Bester Angriff gegen beste Defensive" - eigentlich ein würdiges Finale © SPORT1
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel