Video

Renato Sanches zeigt sich nach dem Halbfinaleinzug bei der EM emotional. Portugals Trainer Fernando Santos prophezeit dem Bayern-Neuzugang eine große Zukunft.

Bayern-Neuzugang Renato Sanches war die Freude über den Einzug Portugals ins EM-Halbfinale und seine starke Leistung deutlich anzumerken.

"Es ist ein wundervoller Moment für mich und das Team", sagte der 18 Jahre alte Torschütze nach dem Elfmeterkrimi im Viertelfinale gegen Polen (1:1 n.V., 5:3 i.E.) am Donnerstagabend in Marseille: "Das ist ein Moment, den ich genießen muss."

Sanches stand erstmals bei der EM in der Startelf seines Landes und avancierte mit seinem 1:1-Ausgleichstreffer in der 33. Minute zum jüngsten Torschützen in der K.o.-Runde einer Europameisterschaft. Und auch im Elfmeterschießen behielt er die Nerven und verwandelte sicher.

"Renato hat großartig gespielt. Er ist ein großes Versprechen, er kann noch besser werden in der Zukunft", sagte auch Portugals Nationaltrainer Fernando Santos.

Trotz des Lobs und der Wahl zum Spieler des Spiels blieb Sanches bescheiden. "Das Team kommt zuerst, dann individuelle Auszeichnungen", sagte er, "aber natürlich freue ich mich." Bereits im Achtelfinale gegen Kroatien (1:0 n.V.) war Sanches zum besten Spieler der Begegnung gewählt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel