vergrößernverkleinern
Germany v Italy - Quarter Final: UEFA Euro 2016
Sami Khedira fällt für das EM-Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich aus © Getty Images

Nach Mario Gomez muss Joachim Löw im EM-Halbfinale gegen Frankreich definitiv auch auf Sami Khedira verzichten. Hinter Bastian Schweinsteiger steht weiter ein Fragezeichen.

Ein neuer Tag, eine neue Hiobsbotschaft: Nachdem die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag bereits das EM-Aus von Mario Gomez verkraften musste, fällt nun auch Sami Khedira definitiv für das Halbfinal-Duell mit Gastgeber Frankreich aus.

Das bestätigte Joachim Löw auf einer Pressekonferenz im deutschen EM-Lager in Evian am Montagvormittag.

Im Halbfinale am Donnerstag (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) werde es daher natürlich "personelle Veränderungen" geben, aber: "Ich habe Vertrauen zu allen Spielern", betonte Löw.

Video

Khedira war im Viertelfinale gegen Italien bereits nach einer Viertelstunde wegen einer Adduktorenverletzung ausgewechselt und durch Bastian Schweinsteiger ersetzt worden. Der DFB-Kapitän selbst hatte im weiteren Spielverlauf einen Schlag aufs Knie bekommen, sein Einsatz im Halbfinale steht weiterhin auf der Kippe.

"Es wird kein Spieler spielen, der nicht zu 100 Prozent fit ist", kündigte Löw bereits an. Er hoffe aber, "dass Schweinsteiger fit wird und spielen kann".

Weder gegen Frankreich noch in einem möglichen Finale wird dagegen Gomez zum Einsatz kommen, der sich gegen die Italiener einen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel zugezogen hatte. Der zweimalige Torschütze der EM in Frankreich wird jedoch trotz seines persönlichen EM-Aus weiterhin beim Team bleiben.

"Mario Gomez ist Teil der Mannschaft. Er bleibt hier und wird die Mannschaft unterstützen", kündigte Löw an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel