vergrößernverkleinern
Germany v Argentina - International Friendly
Düsseldorf will bei der EM 2024 Spiele ausrichten © Getty Images

Düsseldorf bewirbt sich beim DFB um die Austragung von Spielen der EM-Endrunde 2024. Die NRW-Landeshaupstadt hofft auf ein "neues Sommermärchen".

Auch Düsseldorf bewirbt sich beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) um die Austragung von Spielen der EM-Endrunde 2024. Die NRW-Landeshauptstadt reichte am Freitag die entsprechenden Unterlagen ein, um mit der 50.000-Zuschauer-Arena des Zweitligisten Fortuna dabei zu sein.

"Gerne wären wir Mit-Gastgeber eines neuen Sommermärchens 2024 und bieten als Sportstadt dafür beste Voraussetzungen: Wir haben ein tolles, modernes Stadion und eine hervorragende Infrastruktur", sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel. Bei der WM 2006 war Düsseldorf leer ausgegangen.

Der DFB sucht zehn Stadien für die Endrunde, bewerben werden sich wohl deutlich mehr Städte. Voraussetzung ist eine Sitzplatzkapazität von mindestens 30.000. Ihre Absicht haben unter anderem Bremen, Hannover und Leipzig bekundet. Im September 2018 entscheidet die Europäische Fußball-Union (UEFA), ob Deutschland den Zuschlag für die EM 2024 erhält.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel