vergrößernverkleinern
Lucien Favre geht in seine fünfte Saison mit Mönchengladbach

Der VfL Wolfsburg kann am 2. Spieltag der Europa League wohl wieder auf die Leistungsträger Ivica Olic und Kevin De Bruyne zurückgreifen.

Das Duo hatte unter der Woche mit dem Training pausiert, nahm am Mittwoch allerdings wieder an der vollen Mannschaftseinheit teil.

Einem Einsatz gegen OSC Lille steht damit wohl nichts mehr im Wege.

Nach der Auftaktpleite gegen den FC Everton wollen die Wölfe in der Europa League den ersten Sieg einfahren.

VfL Wolfsburg: Benaglio - Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez - Guilavogui, Gustavo - Perisic, Hunt, De Bruyne - Olic

OSC Lille: Enyeama - Beria, Kjaer, Basa, Souare - Corchia, Balmont, Gueye, Meite - Origi, Mendes

Schiedsrichter: Hategan (Rumänien)

SPORT1 begleitet die Partie ab 21 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in den SPORT1-Apps.

Währenddessen muss Borussia Mönchengladbach ohne ein Trio zum Auswärtsspiel nach Zürich reisen.

Trainer Lucien Favre muss auf die Leistungsträger Raffael und Christoph Kramer sowie auf Fabian Johnson verzichten.

Raffael, der schon zu Wochenbeginn über muskuläre Probleme klagte, wurde nicht rechtzeitig fit.

Weltmeister Kramer musste am Mittwoch das Training wegen Wadenproblemen abbrechen.

Johnson, der am Mittwoch ebenfalls wieder ins Training eingestiegen war, fehlt wegen Problemen an der Achillessehne.

Die Fohlen und der FC Zürich stehen sich zum ersten Mal in einem Pflichtspiel gegenüber.

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Zürich: da Costa - Koch, Kecojevic, Djimisti - Rikan, Yapi, Kukeli, Schönbächler - Chiumiento - Chermiti, Etoundi

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Korb, Jantschke, Stranzl, Dominguez - Nordtveit, Xhaka, Hahn, Traore - Kruse, Hrgota

Schiedsirchter: Vincic (Slowenien

SPORT1 begleitet die Partie ab 19 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in den SPORT1-Apps.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel