vergrößernverkleinern
Pascal Stenzel, Roman Weidenfeller und Gonzalo Castro (von links) sollen in Norwegen zum Einsatz kommen © Grafik SPORT1 Gabriel Fehlandt

Dortmund und Skien - Dortmund steht vor der letzten Hürde zur Europa League. Gegen Odds setzt Tuchel auf eine neue Formation, ein Youngster und ein Neuzugang sind bereit.

Für Roman Weidenfeller ist es kein Spiel wie jedes andere - und das liegt nicht nur am Kunstrasen.

Wenn für den Weltmeister-Torhüter von Borussia Dortmund heute um 20.30 Uhr (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) im Skaggerak-Stadion von Odds BK der Anpfiff ertönt, ist es für den 35-Jährigen der Beginn seines neuen Job-Sharing-Modells.

Trost der Pokalwettbewerbe

Vor einer Woche hatte sein Trainer Thomas Tuchel angekündigt, den Schweizer Neuzugang Roman Bürki zur neuen Nummer eins zu machen – in der Liga. Weidenfeller bleibt trotz der Degradierung nur der Trost der Pokalwettbewerbe.

Das Playoff-Hinspiel beim norwegischen Rekord-Pokalsieger bietet nicht nur für Weidenfeller die Chance, sich für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Für den BVB soll die Partie in Skien in der südnorwegischen Provinz Telemark den Weg in die Gruppenphase der UEFA Europa League ebnen.

Castro will persönlich punkten

Auch Gonzalo Castro will sich heute endlich zeigen. Der Königstransfer stand nur in der ersten Runde des DFB-Pokals in der Startelf, schmorte gegen Borussia Mönchengladbach 90 Minuten auf der Bank.

Bislang bekam der 19-jährige Julian Weigl, für 2,5 Millionen vom Zweitligisten TSV 1860 München gekommen, den Vorzug vor dem Elf-Millionen-Mann von Champions-League-Teilnehmer aus Leverkusen. Und Weigl machte seine Sache ausgezeichnet.

Heute wird sich der Youngster wohl auf der Bank ausruhen dürfen. In einem 4-2-3-1-System könnte Castro auf der Doppelsechs neben Sven Bender agieren. Womöglich fällt er aber erneut Ilkay Gündogan zum Opfer.

Wählt Tuchel wie Odds BK eine 4-1-4-1-Grundformation, rückt Castro eventuell eine Mittelfeld-Linie weiter vor. Alleiniger Sechser ist dann Bender, der bislang ebenfalls hinter Newcomer Weigl zurückstecken musste.

Bender baut auf Dreifachbelastung

Dass der vermeintliche Lehrling sein Vorbild gerade überholt, ist für Bender keine leichte Situation. Doch der Kämpfer sieht das interne Duell sportlich und baut auf die Anforderungen in Liga, DFB-Pokal und Europa League.

"Letztendlich brauchen wir jeden Mann", sagte Bender schon in der Vorbereitung zu SPORT1 mit Blick auf die erhofften Englischen Wochen. "Man kann nicht davon ausgehen, dass jeder verletzungsfrei durch die Saison kommt", weiß der Routinier, der zuletzt beim 2:0-Pokalerfolg in Chemnitz von Anfang an spielte.

Vor seinem Pflichtspieldebüt bei den Profis steht in Skandinavien Pascal Stenzel. Der 19-Jährige soll in Norwegen den erneut an der Hüfte verletzten Lukasz Piszczek als Rechtsverteidiger ersetzen.

Weil auch Kevin Großkreutz für die Playoffs nicht gemeldet ist und es für Erik Durm, Jeremy Dudziak und Oliver Kirch noch nicht wieder reicht, schlägt heute wohl Stenzels Stunde.

Am Samstag lief der 2013 vom VfL Osnabrück nach Dortmund gekommene Stenzel noch mit der BVB-Reserve in der Regionalliga West vor 934 Zuschauern bei Viktoria Köln (0:1) auf. Nun will er sich vor 12.481 Zuschauern in der ausverkauften Skaggerak-Arena beweisen.

Hofmanns Hoffnung

Beim Tabellenfünften der norwegischen Tippeligaen hofft auch Jonas Hofmann, sich in Abwesenheit vom geschonten Marco Reus im rechten Mittelfeld wieder in den Fokus zu spielen.

Im Hinspiel beim Wolfsberger AC vor drei Wochen hatte der Rückkehrer von Mainz 05 bereits für das entscheidende 1:0 gesorgt.

Doch Hofmann muss ebenfalls um seinen Platz kämpfen, liefert sich ein Duell mit Kevin Kampl. Auch die zweite Reihe ist beim BVB derzeit ganz schön dicht gestaffelt.

So sehr, dass es noch eine dritte Reihe gibt, die zähneknirschend zuschaut. Jakub Blaszczykowski und Moritz Leitner stehen gegen die Norweger nicht im Kader.

Das Duo war ebenso wie Großkreutz gar nicht erst für die Europa-League-Qualifikation gemeldet worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel