vergrößernverkleinern
Stromausfall in Athen
Das Spiel zwischen Atromitos Athen und AIK Solna musste für 50 Minuten unterbrochen werden © dpa Picture Alliance

Beim Qualifikationsspiel zwischen Atromitos Athen und AIK Solna sorgt ein Stromausfall für eine außerplanmäßige Pause. Erst nach fast einer Stunde rollt der Ball wieder.

Ein lokaler Stromausfall hat beim Qualifikationsspiel zur UEFA Europa League zwischen Atromitos Athen und dem schwedischen Erstligisten AIK Solna für eine Spielunterbrechung gesorgt.

In der 53. Minute fiel beim Zwischenstand von 0:0 unmittelbar nach einem Eckstoß für die Schweden im Athener Peristeri Stadion plötzlich die Beleuchtung aus.

Nach etwa 50 Minuten konnte das Problem behoben und das Spiel fortgesetzt werden. Der Gastgeber gewann schließlich mit 1:0 und zog in die Playoffs zur Gruppenphase ein. Auch das Hinspiel hatte der griechische Erstligist mit 3:1 für sich entschieden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel