vergrößernverkleinern
Mats Hummels ist Spielführer der Borussia
Mats Hummels und der BVB schlitterten zwischenzeitlich auf eine Blamage zu © Getty Images

Mats Hummels muss nach der turbulenten Partie gegen Odds BK den nächsten Schock überwinden. Der Kapitän von Borussia Dortmund ist nach einem Interview geradezu sprachlos.

Mats Hummels und Borussia Dortmund haben gegen Odds BK im Playoff-Hinspiel um die UEFA Europa League einen wahrlich alptraumhaften Start hingelegt - für den Kapitän des BVB gab es nach der Aufholjagd und dem 4:3-Sieg dann auch noch gleich den nächsten Schock hinterher.

In einem Interview nach dem Spiel erfuhr der deutsche Nationalspieler, dass Gegenspieler Rafik Zekhnini, der die Schwarz-Gelben vor große Probleme gestellt hatte, gerade einmal 17 Jahre alt ist.

Ungläubig drehte sich der Weltmeister zum Journalisten um und fragte auf Englisch: "He is really 17 years old? What the f***?"

Heißt übersetzt so viel wie: Er ist wirklich erst 17? Was zum Teufel?

Sichtlich entgeistert verließ der BVB-Star den Interview-Raum. Die Reise nach Norwegen wird der Weltmeister wohl so schnell nicht mehr vergessen. 

Dortmund war gegen den norwegischen Underdog völlig überraschend in den ersten 22 Minuten mit 0:3 in Rückstand geraten. Vor allem Neuzugang Gonzalo Castro hatte als rechter Außenverteidiger einen schweren Stand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel