Video

Nach der Aufholjagd im Hinspiel bei Odds BK sollte das Playoff-Rückspiel gegen Odds BK nur noch Formsache sein. Tuchel sagt, wie er es angehen will. JETZT im LIVETICKER.

Die ersten 21 Minuten in Norwegen waren für Borussia Dortmund ein echter Albtraum. Beim Hinspiel der Playoffs zur UEFA Europa League gegen Odds BK hieß es plötzlich 0:3, das Verpassen der Gruppenphase schien zu drohen.

Doch dann wachte der BVB auf und machte aus dem 0:3 noch ein 4:3. So gehen die Borussen doch mit einer beruhigenden Ausgangslage ins Rückspiel am Donnerstag (20 Uhr im LIVETICKER).

Vor der Partie stellten sich Trainer Thomas Tuchel und Matthias Ginter den Fragen der Journalisten. SPORT1 bietet die Pressekonferenz zum Nachlesen im TICKER.

+++ Das war's +++

Damit verabschieden wir uns von der Pressekonferenz des BVB vor dem Spiel gegen Odds BK.

+++ "Matze kann vier Positionen spielen" +++

"Matze (Matthias Ginter) kann auf vier Positionen spielen (Beide Innenverteidiger-Positionen, defensives Mittelfeld, Rechtsverteidiger). Deshalb glaube ich nicht, dass wir unbedingt jede Position doppelt besetzen müssen."

+++ Tuchel zum Thema Abgänge +++

"Es fällt mir schwer, mich von Spielern zu trennen. Denn wenn man täglich miteinander zu tun hat, lernt man die Spieler sehr gut kennen."

+++ "Wenn Papa fit ist, spielt er" +++

"Wenn Papa (Sokratis Papastatopoulos) fit ist, spielt er. Er und Lukasz Piszczek werden heute mit trainieren. Das freut uns."

+++ "Jerry ist hinten dran" +++

"Jerry (Jeremy Dudzuiak) ist derzeit hinten dran. Er kommt derzeit an Schmelle (Marcel Schmelzer nicht vorbei."

+++ "Waren nicht auf der Hut" +++

"Wir haben uns bei Odds BK sehr selbstbewusst gefühlt. Deshalb hat es uns gefehlt, die Gefahr zu riechen und auf der Hut zu sein."

+++ "Sehr untypisch" +++

"Die drei Gegentore in Norwegen waren sehr untypisch, weil sie die einzigen waren und weil sie auf sehr kuriose Weise zustande kamen. Ich komme aber zu dem Schluss, dass es kein Einstellungsproblem war, sonst wären wir nicht zurückgekommen."

+++ "Wir sehen uns als Herausforderer" +++

"Wenn wir die Gruppenphase erreichen, sehen wir uns als Herausforderer an der Spitze. Es gibt überhaupt gar keine Vorbehalte gegen die Belastung in diesem Wettbewerb. Wir wollen den Schritt unbedingt machen." 

+++ Jetzt spricht Tuchel +++

"Es ist wichtig, dass die Mannschaft spürt, dass es sich lohnt, hart zu arbeiten. Wir haben Vertrauen in unsere Leistung und unsere Verhaltensweisen. Das sieht man auch."

+++ "Europa League hat hohen Stellenwert" +++

"Für mich hat die Europa League einen hohen Stellenwert. Ich freue mich auf jedes internationales Spiel. Vor allem in der K.o.-Phase, wenn die Dritten der Champions League dazukommen, ist der Wettbewerb sehr gut bestückt."

+++ "Fühle mich wohl als Rechtsverteidiger" +++

Matthias Ginter musste im Spiel gegen Ingolstadt in einer für ihn ungewohnten Position spielen. Doch er hat wohl Geschmack daran gefunden. "Ich würde auch in Zukunft gerne auf dieser Position spielen", sagt Ginter.

+++ Ginter beginnt +++

"Wir wollen unser Spiel aufdrücken und es so machen, wie wir es immer gemacht haben. Dann kommt das Publikum von ganz allein", sagt Matthias Ginter.

+++ Schiedsrichter nominiert +++

Eine erste Information schon vor dem Beginn der PK: Der Ukrainer Evgen Anatolievich Aranovskiy leitet das Spiel des BVB gegen Odds BK. Der 38-Jährige bringt es bislang auf 74 internationale Einsätze, darunter das 5:0 von Borussia Mönchengladbach in der vergangenen Saison der UEFA Europa League gegen Apollon Limassol.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel