Video

Frankfurt am Main - Nach dem besten Saisonstart mit elf Siegen aus den ersten zwölf Spielen lobt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke den neuen Trainer Thomas Tuchel in höchsten Tönen.

Bei Borussia Dortmund zeigt man sich hochzufrieden mit der bisherigen Arbeit des neuen Trainers Thomas Tuchel. Daran ändert auch der erste Punktverlust beim gestrigen 1:1-Remis in Hoffenheim nichts.

Bei einem Interview auf der internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt gerät Hans-Joachim Watzke beim Nachfolger von Kult-Trainer Jürgen Klopp ins Schwärmen und lobt die positive Entwicklung.

"Wir haben die Mannschaft im Sommer noch einmal verstärkt und mit Thomas Tuchel einen exzellenten Trainer hinzu bekommen. Er hat unsere Vorstellungen in jeder Hinsicht umgesetzt, das macht sehr viel Freude momentan."

Tuchel: "Das ist herausragend"

Mit elf Siegen aus den ersten zwölf Pflichtspielen legte der BVB den besten Saisonstart seiner Vereinsgeschichte hin. Das macht auch Tuchel ein wenig stolz.

"Wir haben bislang zwölf Spiele in unterschiedlichen Wettbewerben und an unterschiedlichen Orten absolviert. Davon haben wir elf gewonnen, das ist eine herausragende Leistung", sagte der 42-Jährige, der hohe Ziele mit seinem neuen Verein verfolgt: "Wir wollen in jedem Wettbewerb die Spitze herausfordern. Wir wissen um unsere Rolle und das Team strahlt auch dieses Selbstbewusstsein aus, mit dieser gut umgehen zu können."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel