Video

Der BVB erwartet einen fordernden Auftritt in Griechenland. Tuchel erklärt seine Rotation. Augsburg fiebert der Partie gegen Belgrad entgegen .Die Pressekonferenzen zum Nachlesen.

+++ PK beendet +++

Das war's von der PK mit Tuchel und Castro. Die Dortmunder absolvieren jetzt das Abschlusstraining, morgen wird es dann ernst. 

SPORT1 zeigt das Spiel bei PAOK Saloniki am Donnerstag ab 21.05 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM, begleitet die Partie zudem Live im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER. Aus dem Toumba-Stadion in Thessaloniki berichten Moderatorin Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner.

+++ Auch Tuchel freut sich auf Atmosphäre +++

Wie Castro freut sich auch der BVB-Trainer auf die besondere Atmosphäre in Griechenland und sagt: "Das wird ein Europapokalspiel, das uns alles abverlangen wird."

+++ Warnung vor Saloniki +++

"Wir brauchen gegen PAOK eine topfite, frische Mannschaft und keine, die schon 15 Spiele in den Knochen hat", stellt Tuchel weiter klar. Er versichert: "Wir erwarten mit dieser Aufstellung eine hundertprozentige Fokussierung. Wir nehmen das Spiel sehr ernst."

+++ Tuchel erklärt die Rotation +++

Mit Shinji Kagawa, Kapitän Mats Hummels, Pierre-Emerick Aubameyang, Sokratis und Ilkay Gündogan sind gleich fünf BVB-Stammspieler nicht mit nach Griechenland geflogen. "Wir gehen davon aus, morgen und am Sonntag zu 100 Prozent gefordert zu werden. Deswegen sind wir diesen Schritt gegangen", erklärt Tuchel seine Rotation.

+++ Castro freut sich auf tolle Atmosphäre +++

Der Dortmunder freut sich auf ein schönes Spiel mit toller Atmosphäre und ist zuversichtlich: "Wir wollen den Spielrhythmus bestimmen, dann wird es schwer für den Gegner."

+++ Erst Saloniki - dann Bayern +++

Das Bundesliga-Topspiel am Sonntag gegen Bayern wirft bereits seine Schatten voraus. Castro warnt: "In Deutschland schauen alle auf das Spiel gegen Bayern. Wir müssen uns aber auf morgen konzentrieren."

+++ Castro bleibt gelassen +++

Auch wenn Castro einräumt, dass die letzten Wochen nicht leicht für ihn waren, versichert er: "Ich bin Profi genug, um damit umzugehen."

+++ Cool bleiben +++

Castro setzt bei den Griechen auf einen Kühlen Kopf. "PAOK wird uns vor allem durch die hitzige Atmosphäre beeindrucken wollen", meint er: "Wir müssen cool bleiben und unser Spiel durchziehen."

+++ BVB-PK mit Tuchel und Castro +++

Gleich geht es hier im TICKER weiter mit der PK der Dortmunder vor dem Spiel bei PAOK Saloniki. Trainer Thomas Tuchel und Gonzalo Castro werden dann Rede und Antwort stehen.

+++ PK beendet +++

Das war es von der Pressekonferenz der Augsburger. Morgen steigt das Spiel gegen Belgrad. Bei SPORT1 gibt es die Partie und das Spiel FC Schalke 04 gegen Asteras Tripolis am Donnerstag kostenlos und in voller Länge live ab 19:00 Uhr im digitalen Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER.  Die Highlights und Stimmen zu beiden Partien gibt es am Donnerstag ab 23:00 Uhr im TV auf SPORT1

+++ Siegen ist Pflicht +++

"Wir wollen alle Spiele gewinnen. Egal ob Zusmarshausen, Hoffenheim oder Belgrad", stellt Esswein klar. Sein Trainer pflichtet ihm bei: "Wenn wir weiterkommen wollen - und das wollen wir - müssen wir unsere Heimspiele gewinnen."

+++ Große Vorfreude in Augsburg ++

"Vor so einem Europa-League-Spiel kribbelt es definitiv mehr als sonst", verrät Altintop. Esswein ergänzt: "Ich hatte auch in Bilbao die ersten 15 Minuten ein Grinsen im Gesicht. Die Europa League ist ein Riesending!" Weinzierl bringt es knapp auf den Punkt: "Wir sind heiß!"

+++ Weinzierl scherzt +++

"Wenn morgen noch nicht alle Karten weg sind, dann kaufe ich die selbst", scherzt Augsburgs Trainer: "Ich wünsche mir ein ausverkauftes Haus!"

+++ Zwei Ausfälle beim FCA +++

Caiuby und Tobias Werner sind bei den Augsburgern nicht fit und werden gegen Belgrad nicht im Kader stehen.

+++ Esswein ist "riesig motiviert" +++

Der Offensivspieler fiebert dem Duell mit Belgrad entgegen: "Ich bin riesig motiviert. Wir müssen in diesem Spiel einfach die drei Punkte holen. Ich will Spaß haben!"

+++ Weinzierl erwartet defensiven Gegner +++

"Ich erwarte nicht, dass Partizan zu hohes Risiko geht. Sie werden eher defensiv agieren", meint Augsburgs Trainer.

+++ "... dann behalten wir die Punkte hier" +++

Altintop ist zuversichtlich, dass die Augsburger Partizan schlagen können: "Wenn wir unsere Linie durchziehen, das was uns stark macht, behalten wir die drei Punkte hier!"

+++ Altintop setzt auf FCA-Fans +++

"Belgrads Fans sind bekannt dafür, fanatisch zu sein", erklärt Altintop, "aber ich bin überzeugt, dass unsere Fans erfolgreich dagegen halten!"

+++ "Wollen mutig und selbstbewusst sein" +++

Für Weinzierl ist gegen Belgrad essentiell, dass der FCA 100 Prozent auf den Platz bringt. "Wir wollen mutig und selbstbewusst sein", sagt der Coach.

+++ Weinzierl erwartete selbstbewusste Serben +++

"Wir werden unsere Jungs auf diese international erfahrene und selbstbewusste Mannschaft vorbereiten", sagt Weinzierl über Gegner Partizan.

+++ Die Augsburger sind da +++

Mit leichter Verzögerung betreten Weinzierl, Altintop und Esswein das Podium. Es geht los mit der PK.

+++ PK mit Weinzierl, Altintop und Esswein +++

Für Augsburg werden vor dem Spiel gegen Belgrad Trainer Markus Weinzierl sowie die Spieler Halil Altintop und Alexander Esswein sprechen.

+++ Augsburg muss punkten +++

Der FC Augsburg muss nach der Auftaktniederlage in Bilbao zu Hause gegen den amtierenden serbischen Meister Partizan Belgrad dringend punkten. Bei SPORT1 gibt es die Partie und das Spiel FC Schalke 04 gegen Asteras Tripolis am Donnerstag kostenlos und in voller Länge live ab 19:00 Uhr im digitalen Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER

Die Highlights und Stimmen zu beiden Partien gibt es am Donnerstag ab 23:00 Uhr im TV auf SPORT1

+++ BVB gegen Saloniki LIVE auf SPORT1 +++

SPORT1 zeigt das Spiel von Borussia Dortmund bei PAOK Saloniki am Donnerstag ab 21.05 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM, begleitet die Partie zudem Live im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER. Aus dem Toumba-Stadion in Thessaloniki berichten Moderatorin Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel