vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund
Die Dortmunder freuen sich über den Ausgleichstreffer in Thessaloniki © Getty Images

Das Unentschieden von Borussia Dortmund in der UEFA Europa League bei PAOK Saloniki sorgt für gute Einschaltquoten für SPORT1. Auch die Vorberichte kommen gut an.

SPORT1 punktet weiter mit sehr guten Quoten bei der Übertragung der Europa League. 2,78 Millionen Zuschauer verfolgten am Donnerstag durchschnittlich das 1:1 zwischen PAOK Saloniki und Borussia Dortmund, das waren 670.000 mehr als beim Auftakt von Schalke 04 vor zwei Wochen.

Der Marktanteil zog beim Gesamtpublikum auf gute 10,4 Prozent an. Nur Das Erste, das ZDF und RTL lockten am Donnerstag mehr Zuschauer vor den Fernseher.

Die Zahlen bedeuten für SPORT1 den besten Tages-Marktanteil und die beste Live-Übertragung seit über acht Jahren.

Auch die Vorberichterstattung ab 19.00 Uhr zahlte sich aus. 570.000 Zuschauer sahen im Schnitt den Countdown, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 2,2 Prozent.

Nach dem Abpfiff blieben noch 960.000 Zuschauer bei den Highlights dran.

Mit 6,8 Prozent in der Kernzielgruppe (M14-49) holt der TV-Sender den besten Tages-Marktanteil seit dem 23. Mai 2007.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel