vergrößernverkleinern
Die Tribünen in Brügge bleiben leer
Die Tribünen in Brügge bleiben leer © Getty Images

Wegen der Terrorgefahr in Belgien werden bei der Partie zwischen dem FC Brügge und dem SSC Neapel keine Zuschauer auf der Tribüne sitzen. Es gibt nicht genügend Beamte.

Das Europa-League-Duell zwischen dem FC Brügge und dem SSC Neapel am Donnerstag findet vor leeren Rängen statt. Aufgrund der akuten Terrorgefahr in Belgien und der angespannten Sicherheitslage traf Bürgermeister Renaat Landuyt die Entscheidung.

Das Fußballspiel könne nicht wie gewünscht durch Beamte abgesichert werden, hieß es.

Viele Polizisten sind in die Hauptstadt Brüssel abkommandiert worden, wo nach wie vor die höchste Alarmstufe herrscht und vor einem Terroranschlag gewarnt wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel