vergrößernverkleinern
Di Santo und Breitenreiter
Franco Di Santo nimmt zu Beginn auf der Bank Platz © Imago

Andre Breitenreiter verzichtet im Duell mit Sparta Prag zu Beginn auf den Stürmer. Markus Weinzierl muss bei Augsburg Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker ersetzen.

Der FC Schalke verzichtet im vierten Gruppenspiel der UEFA Europa League gegen Sparta Prag auf Franco di Santo.

Der Stürmer, der bisher in den internationalen Spielen vier Tore erzielte, sitzt zu Beginn nur auf der Bank.

Stattdessen setzt Trainer Andre Breitenreiter in der Offensive auf Eric Maxim Choupo-Moting, Klaas-Jan Huntelaar und Leroy Sane.

Markus Weinzierl muss gegen AZ Alkmaar wie erwartet auf Abwehrspieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker verzichten.

Der Trainer des FC Augsburg bietet für den 31-Innvenverteidger Christoph Janker auf.

Im Sturm soll Raul Bobadilla für Tore sorgen, unterstützt wird der Argenitiner dabei von Caiuby und Tim Matavz. Der formschwache Halil Altintop sitzt wie Piotr Trochowski nur auf der Bank.

Die Aufstellungen im Überblick:

Schalke: Fährmann, Caicara, Aogo, Ayhan, Geis, Goretzka, Sane, Hojbjerg, Neustädter, Choupo-Moting, Huntelaar

Augsburg: Hitz - Verhaegh, Janker, Klavan, Max - Baier, Ji Dong-Won, Kohr - Caiuby, Matavz, Bobadilla

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel