Video

Der in der Bundesliga gesperrte Mittelfeldspieler wird im Rückspiel bei Sparta von Beginn an spielen, verrät Trainer Andre Breitenreiter. Dafür fällt ein weiterer Innenverteidiger aus.

Schalke 04 wird am Donnerstag mit Johannes Geis in der Startelf ins UEFA-Europa-League-Spiel bei Sparta Prag gehen (ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM, in Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Trainer Andre Breitenreiter gab dem in der Bundesliga gesperrten Mittelfeldspieler auf der abschließenden Pressekonferenz eine Einsatzgarantie. Der 22-Jährige "brenne" geradezu auf das Spiel, meinte der Coach.

Joel Matip fällt dagegen aus: Der Innenverteidiger laboriert an einem Hexenschuss, reiste aber mit nach Tschechien, um vor Ort behandelt zu werden. Das bestätigte Pressesprecher Thomas Spiegel während des Abschlusstrainings am Mittwochabend.

Damit muss S04 die Abwehr komplett umstellen. Denn Kapitän Benedikt Höwedes fehlt ohnehin wegen eines Mittelhandbruchs. Als Ersatz kommen Roman Neustädter und Kaan Ayhan infrage.

Die Marschroute für die Königsblauen ist dennoch klar: "Wir wollen uns mit einem Sieg bei Sparta absetzen und - wenn möglich - für die K.o.-Runde qualifizieren", sagte der 42-Jährige.

Das 2:2 im Heimspiel gegen die Tschechen vor zwei Wochen ist allerdings noch nicht vergessen: "Sparta war bereits im Hinspiel der erwartet schwere Gegner. Sie werden es uns nicht leicht machen", warnte Breitenreiter.

Das Revierderby bei Borussia Dortmund am Sonntag ist für seine Spieler unterdessen noch kein Thema.

"Der BVB spielt aktuell noch keine Rolle in unseren Köpfen. Wir sind jetzt in Prag, um weitere Europa-League-Punkte zu sammeln", sagte Defensivspezialist Dennis Aogo.

In der Gruppe K stehen die Knappen nach drei Spieltagen ungeschlagen mit sieben Punkten auf Platz eins und würden mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung K.o.-Runde machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel