vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Benedikt Höwedes muss wegen einer Handverletzung eine Schiene tragen © Getty Images

Das Spiel des FC Schalke 04 in der UEFA Europa League in Tripolis steigt doch mit dem Kapitän. Einen Einsatz mit Schiene lässt der Schiedsrichter nicht zu.

Der FC Schalke 04 kann im letzten Gruppenspiel der UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) doch auf Benedikt Höwedes zurückgreifen.

"Benedikt wird spielen, allerdings wird er die Manschette nicht ummachen. Die Verletzung ist eh schon so gut wie ausgeheilt, ich hoffe, dass ihm nichts passiert", sagte S04-Coach Andre Breitenreiter bei SPORT1.

Dem Kapitän, der wegen seines Handbruchs eine Schiene trägt, wurde vom israelischen Schiedsrichter Liran Liany die Spielerlaubnis mit besagter Manschette verweigert.

"Wir wissen noch nicht, ob Benedikt spielen kann. Zurzeit will er ihn nicht spielen lassen", hatte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt vor der Entscheidung im SPORT1-Interview gesagt.

"Wegen seines Handbruchs hat er in der Bundesliga und auch schon im Europapokal mit einer Schiene gespielt. Das scheint beim Schiedsrichter aus Israel noch nicht angekommen zu sein. Der UEFA-Offizielle ist momentan nicht aufzufinden, hält sich komplett raus. Ich frage mich, wozu die da sind. Es ist kurios", meinte Heldt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel