vergrößernverkleinern
Andre Breitenreiter trifft mit Schalke 04 auf die Bielefelder Arminia
Andre Breitenreiter kam vom SC Paderborn zu Schalke 04 © Getty Images

Andre Breitenreiter kündigt vor der Europa-League-Partie bei Asteras Tripolis Umstellungen an. Bei den Griechen soll der Gruppensieg festgezurrt werden.

Trainer Andre Breitenreiter vom FC Schalke 04 hat für das Spiel in der UEFA Europa League bei Asteras Tripolis ( Do., 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) Umstellungen im Kader angekündigt. 

"Neben Aogo und Goretzka, die nicht dabei sein können, kann es sein, dass wir am Donnerstag etwas durchwechseln. Aber das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass wir einen zweiten Anzug ins Rennen schicken. Denn den gibt es bei uns nicht. Wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader", sagte Breitenreiter auf der Pressekonferenz vor der Partie. So bekommt etwa Sidney Sam eine Bewährungschance.

Bei den Griechen soll der Gruppensieg der Schalker fixiert werden: "Wir fahren hier her, um erfolgreich zu sein und einen Sieg einzufahren. Wir wollen die drei Punkte und den Gruppensieg."

Seinen Wunsch nach Neuzugängen im Winter bekräftigte Breitenreiter, selbst wenn dies zu Lasten der Stimmung im Kader ginge. "Wir diskutieren Namen. Neue Verpflichtungen bringen nicht automatisch schlechte Stimmung. Sonst stellen wir noch einen Comedian oder Clown ein", scherzte der Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel