Video

SPORT1-Experte Andreas Möller sieht Louis van Gaals Urteil über Bastian Schweinsteiger als viel zu verfrüht an. Jürgen Klopps Erfolg in Liverpool kann er sich gut erklären.

Hallo liebe Fußball-Freunde,

die Gruppenphasen in der Champions League und der UEFA Europa League sind beendet.

Manchester United ist in der Königsklasse überraschend in der Gruppe mit dem VfL Wolfsburg gescheitert und muss in die Europa League. Bastian Schweinsteiger wird teilweise als Sündenbock herausgepickt und von Trainer Louis van Gaal und Paul Scholes kritisiert. Ich finde, dass man ihm noch Zeit geben sollte. Wir wissen alle, was er kann.

Basti war zuletzt sehr verletzungsanfällig. Er ist erst ein halbes Jahr dort, er soll aber gleich eine sehr dominante Rolle einnehmen. Doch er ist körperlich momentan nicht so in der Lage, diese Erwartungen zu erfüllen.

Für mich kommt van Gaals Urteil viel zu verfrüht. Es ist außerdem nicht in Ordnung, einen Spieler so öffentlich anzugehen. Das hat auch etwas mit Respekt zu tun.

Trainer Jürgen Klopp ist indes sehr schnell beim FC Liverpool angekommen und ist mit den Reds als Gruppensieger in die nächste Runde der Europa League eingezogen. Wir wissen wie Klopp arbeitet. Er kann eine Mannschaft relativ schnell begeistern. Die Mannschaft hat bereits seine Handschrift bekommen. Ich gehe davon aus, dass Liverpool im Winter den ein oder anderen Transfer tätigen wird.

Einen Wechsel von Kevin Großkreutz zu Liverpool kann ich mir allerdings nicht so richtig vorstellen. Großkreutz hat keinen richtigen Rhythmus. Sie kennen sich zwar, aber ich bezweifle, dass er in diese Mannschaft passt.

Borussia Dortmund, Klopps und Großkreutz' ehemaliger Klub, hat bislang auf europäischer Ebene nicht überzeugt. Die Gruppenphase der Dortmunder war allgemein nicht so stark. Die Borussia hat das Minimalziel erreicht. Jetzt gilt es, die Kräfte zu sammeln und gestärkt in die Rückrunde zu starten.

Bis zum nächsten Mal,

Euer Andreas Möller

Andreas Möller wurde mit Deutschland Welt- und Europameister. Zudem holte er mit Borussia Dortmund zweimal die Meisterschale und gewann mit dem Klub 1997 die Champions League. Möller analysiert in dieser Saison für SPORT1 zusammen mit Olaf Thon und Fredi Bobic das Geschehen in der UEFA Europa League.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel