vergrößern verkleinern
Um Manchester United verlieren zu sehen, zahlten Fans 91 Euro - und hatten nicht einmal eine gute Sicht aufs Spielfeld. © Getty Images, twitter.com/Drasdo. SPORT1-Grafik: Raphael Fehlandt

Manchester United legte in Midtylland die nächste Blamage hin. Die Fans des englischen Rekordmeisters ärgerten sich aber auch über zu teure Tickets - für schlechte Plätze.

Die Fans von Manchester United wussten nicht so richtig, worüber sie sich mehr ärgen sollten: Über den uninspirierten Kick ihrer Mannschaft, die mit dem 1:2 in Midtjylland die nächste Blamage hinlegte - oder über die überzogenen Ticketpreise, die der dänische Klub aufgerufen hatte.

71 Pfund, rund 91 Euro, mussten die United-Fans hinblättern für ein Ticket in der MCH-Arena hinblättern - und hatten dabei teilweise nicht einmal uneingechränkte Sicht aufs Spielfeld.

United-Fan Duncan Drasdo postete ein Bild auf Twitter und beschwerte sich, dass er für 71 Pfund nur die Schriftzüge der Premium-Sponsoren der UEFA Europa League, aber kaum was vom Spiel sehen konnte.

Angesichts des Ergebnis muss natürlich die Frage erlaubt sein, ob das nicht sogar besser war.

Als der FC Southampton in den Playoffs zur Europa League in Midtjylland spielte, kosteten die Tickets übrigens nur 27 Euro.

Die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel