Video

München - Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler mahnt im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 vor dem Duell der UEFA Europa League mit Sporting Lissabon zu einer breiten Brust.

Bayer Leverkusen geht nach sechs Bundesliga-Spielen ohne Niederlage mit großem Selbstvertrauen ins Duell mit Sporting Lissabon in der Zwischenrunde der UEFA Europa League am Donnerstag (alle Informationen und Highlights ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

"Wir haben in der Europa League viel vor und möchten weit kommen. Da muss man selbstbewusst sein", sagte Sportdirektor Rudi Völler im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

Der 55-Jährige zeigte sich zudem mit der Entwicklung der Werkself in den vergangenen Jahren sehr zufrieden: "Natürlich sind wir noch nicht deutscher Meister geworden, aber wir haben in der Champions League dauerhaft die K.o.-Phase erreicht. Wir können wichtige Spiele gewinnen, sonst würden wir nicht regelmäßig unter die Top 4 der Bundesliga kommen."

Trotzdem seien Titelgewinne in einer Liga mit dem FC Bayern natürlich extrem schwierig: "Wichtig ist, dass wir den Glauben nicht verlieren", meinte der Weltmeister von 1990.

Am Donnerstag sind die Rheinländer bei Portugals Tabellenführer zu Gast, das Rückspiel steigt exakt eine Woche später.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel