vergrößern verkleinern
David De Gea
David de Gea wechselte 2011 von Atletico Madrid zu Manchester United © Getty Images

Manchester Uniteds Sorgen vor dem Kampf gegen das drohende Aus in der UEFA Europa League werden nicht geringer. Stammkeeper David De Gea muss erneut passen.

Manchester United muss auch im Rückspiel in der Zwischenrunde der UEFA Europa League ohne Torhüter David De Gea auskommen.

Der 25-Jährige, der sich beim Warmmachen vor dem Hinspiel beim FC Midtjylland am vergangenen Donnerstag eine Knieverletzung zuzog, wird ManUnited auch im Rückspiel im Old Trafford am Donnerstag (Die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER, HIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1) nicht zur Verfügung stehen. Das bestätigte Trainer Louis van Gaal auf der Pressekonferenz.

Wie schon bei der 1:2-Niederlage in Dänemark und beim 3:0-Sieg im FA Cup bei Shrewsbury Town wird voraussichtlich Sergio Romero De Geas Platz zwischen den Pfosten einnehmen.

Neben De Gea muss Manchester United im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale weiterhin unter anderem auch auf seine verletzten Topstars Wayne Rooney und Bastian Schweinsteiger verzichten. Dafür wird Innenverteidiger Marcos Rojo nach überstandener Schulterverletzung zumindest wieder auf der Bank Platz nehmen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel