Video

Jürgen Klopps erster Auftritt in Deutschland als Liverpool-Trainer: Vor dem Spiel in Augsburg wundert er sich über die Stimmung beim FCA und scherzt über Markus Weinzierl.

Vor der Hinspiel-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Liverpool im Sechzehntelfinals der UEFA Europa League (Die UEFA Europa League LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm) richten sich alle Blicke auf die Pressekonferenz mit Jürgen Klopp.

SPORT1 überträgt am Donnerstag die Partie ab 21.05 Uhr LIVE im TV, im LIVESTREAM sowie in unserem Sportradio SPORT1.fm, im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App. Bereits um 19 Uhr startet überdies der Countdown aus dem SPORT1-Studio in Ismaning.

+++ 18.47 Uhr: Stimmung wie in Liverpool? +++

Augsburg als Anfield Road der Bundesliga? "Hab ich noch nie gehört. Wer sagt das? Wegen der Stimmung? Wir haben hier nur immer gewonnen. Aber es gibt schlimmere Beleidigungen." Zur Hymne "You'll Never Walk Alone": "Ja, das ist gut. Die Kollegen Bill Shankly und so haben sich hier auch umgezogen."

+++ 18.45 Uhr: Klopps Liebe zu Augsburg +++

"Rund ums Hotel ist es eine schöne Stadt. Hinzu kommt, dass meine Cousine hier wohnt. Ich bin ja aus dem Süden der Republik und mag die Lebensart. Ich habe hier zwar nie gelebt, aber ich mag das. Das kann ich sagen, ohne jedes Haus in Augsburg gesehen zu haben."

+++ 18.43 Uhr: Kommen noch mehr aus der Bundesliga? +++

Müssen sich die Vereine der Bundesliga hüten, nachdem Klopp Schalkes Joel Matip geholt hat? "Weiß ich gar nicht. Es ist nicht so, dass ich vor habe, ausschließlich deutsche Spieler zu verpflichten. Joel Matip wollte ich unabhängig von der Liga verpflichten. Er ist schon international erfahren und wollte sich verändern. Für den Einstieg macht es Sinn, dass er einen deutschen Trainer hat. Aber das kann sich ja auch ändern."

+++ 18.40 Uhr: Unterschiede zwischen den Klubs +++

"Liverpool hat eine ganz, ganz große Geschichte, auf die Augsburg jetzt nicht zurückschauen kann. Aber sie haben auch ihre eigene Geschichte. Es sind ein paar Unterschiede da, aber das Großartige im Fußball ist: Unabhängig von der Großartigkeit des Vereins kann man Spiele gewinnen."

+++ 18.38 Uhr: Was erwartet Klopp von Augsburg? +++

"Sie haben ein gutes Umschaltspiel, sehr körperlich. Sie haben nicht gerade ein großes Polster in der Bundesliga, da könnte man es verstehen, wenn sie sagen: Wir verabschieden uns aus der Europa League. Aber das ist der Wettbewerb, wo sie sich zeigen wollen. Das war uns auch von Anfang an sehr wichtig."

+++ 18.37 Uhr: Klopp lobt Weinzierl +++

Klopp über sein Gegenüber: "Ich mag ihn, aber wir kennen uns nicht so gut. Ich glaube, dass wir uns gut verstehen würden, wenn wir uns besser kennen würden. Ich mag seine Art, mit den ganzen Aufgeregtheiten umzugehen. Wir konnten beide nicht besonders kicken. Er vielleicht ein bisschen besser als ich, aber besonders toll war das auch nicht. Er macht mit Stefan Reuter einen großartigen Job gemacht. Als wir mit Mainz aufgestiegen sind, haben auch viele gedacht: Den Verein hätten wir jetzt nicht gebraucht. Ähnlich ist es mit Augsburg. Ich wünsche ihnen alles Gute und ich hoffe, dass sie sich ab Freitag darauf konzentrieren können."

+++ 18.34 Uhr: Klopp: "Bin ja nicht geflohen" +++

"Es ist nicht anders als sonst, außer dass ich jetzt auf deutsch antworten darf. Es ist schön, zurückzukommen. Ich bin ja nicht geflohen aus Deutschland. Ich habe mich hier immer wohlgefühlt. Eine meiner letzten Erinnerungen war das Oktoberfest, das war ja hier in der Nähe. Ich habe der Küche Bescheid gesagt, sie sollen heute Abend Brezen bereitlegen, weil man das in England nicht so kennt", erzählt Klopp.

+++ 18.33 Uhr: Klopp ist dran +++

Jetzt die Fragen an den Trainer.

+++ 18.31 Uhr: Wo ist Augsburg? +++

Einige Kollegen fragten Can, wo denn eigentlich Augsburg sei. "Ich habe gesagt, es ist in der Nähe von München. Damit war es das auch. Ich habe gute Erinnerungen an AUgsburg. Ich habe zweimal gegen sie gespielt, und jeweils ein Tor geschossen. Das kommt ja nicht so oft vor. Augsburg spielt gut, als echtes Team."

+++ 18.30 Uhr: Can zufrieden +++

"Ich habe mich schon in dieser Saison entwickelt. Ich kann mich jede Woche entwickeln", beginnt zunächst Emre Can.

+++ 18.23 Uhr: Klopp zurück in Deutschland +++

Gleich geht es los mit Klopp. Er und Liverpools Mittelfeldspieler Emre Can spielen für die Kollegen Reiseführer in Deutschland.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel