Video

Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der UEFA Europa League auf den FC Liverpool. Es kommt damit zum Wiedersehen mit Ex-Trainer Jürgen Klopp.

Borussia Dortmund trifft im Viertelfinale der UEFA Europa League auf den FC Liverpool.

Das ergab die Auslosung in der UEFA-Zentrale im Schweizerischen Nyon.

Damit kommt es zum Wiedersehen mit dem langjährigen Coach Jürgen Klopp. Ein Wiedersehen, dass Klopp lieber auf die lange Bank geschoben hätte. Vor der Ziehung hatte er erklärt, nicht schon jetzt auf Dortmund treffen zu wollen. Schließlich sei das die stärkste Mannschaft im Team. 

Watzke: Showdown war unausweichlich

Aber seine Rückkehr nach Deutschland war wohl sowieso unausweichlich. So sieht es zumindest Hans-Joachim Watzke. "Jetzt kommt Jürgen Klopp mit Liverpool nach Hause, das wird für ihn sicher etwas ganz Besonderes. Wir waren uns ohnehin sicher, dass wir irgendwann in diesem Wettbewerb auf die Reds treffen würden", erklärte der Vorsitzende der Geschäfsfühurng beim BVB.

Video

Bei dem ein oder anderen Fan dürfte die Paarung sicher gemischte Gefühle hervorrufen. Schließlich entwickelte sich Klopp in seiner Zeit in Dortmund nicht nur zum Erfolgstrainer sondern auch zum absoluten Liebling der Anhänger.

Entscheidung fällt in Liverpool

Von 2008 bis 2015 trainierte Klopp die Schwarz-Gelben. Er gewann mit dem BVB zweimal die Deutsche Meisterschaft, einmal den DFB-Pokal und führte das Team 2013 ins Champions-League-Finale. Seit der aktuellen Saison betreut er die Reds.

Das Hinspiel findet am 7. April im Dortmunder Signal Iduna Park statt, das Rückspiel am 14. April an der Liverpooler Anfield Road.

SPORT1 zeigt beide Partien zwischen dem BVB und Liverpool LIVE im TV.

Das Viertelfinale der UEFA Europa League im Überblick

(erstgenannte Teams haben im Hinspiel Heimrecht):

Borussia Dortmund – FC Liverpool

Sporting Braga – Schachtjor Donezk

FC Villarreal – Sparta Prag

Athletic Bilbao – FC Sevilla

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel