Video

Ciriaco Sforza rechnet in der Europa League mit einem Sturmlauf der Spurs. SPORT1-Experte Thomas Strunz schreibt auch Leverkusen noch nicht ab.

Ciriaco Sforza hat Borussia Dortmund angesichts der komfortablen Ausgangssituation vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Europa League vor allzu großer Sorglosigkeit gewarnt.

"Die Ausgangslage ist super für Dortmund, aber man darf es nicht unterschätzen", sagte Sforza in der Telekom Spieltaganalyse auf SPORT1 mit Blick auf das Spiel des BVB bei Tottenham Hotspur.

SPORT1 zeigt die Partie zwischen Tottenham und Dortmund am Donnerstag ab 19 Uhr LIVE im TV und im STREAM. Die Partien mit deutscher Beteiligung gibt es zudem LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm. Alle weiteren Spiele der UEFA Europa League zudem im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 APP.

Nach dem 3:0 für die Dortmunder im Hinspiel rechnet der ehemalige Bundesligaprofi im Rückspiel an der White Hart Lane mit einem Sturmlauf des englischen Topklubs. "Die Engländer werden wie die Feuerwehr kommen", sagte Sforza.

Strunz glaubt noch an Leverkusen

Trotz der Niederlage im Hinspiel hat SPORT1-Experte Thomas Strunz Bayer Leverkusen noch nicht abgeschrieben.

"Leverkusen hat auf jeden Fall die fußballerische Qualität das Spiel noch zu drehen", sagte Strunz in der Telekom Spieltaganalyse auf SPORT1. "Leverkusen hat in der Offensive auf jeden Fall das Potenzial zwei Tore in 90 Minuten zu erzielen."

Bayer Leverkusen muss am Donnerstag im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Villarreal einen 0:2-Rückstand wettmachen.

"Villarreal ist eine gute Mannschaft, aber keine Übermannschaft", so Strunz weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel