Video

Ein Sieg von Bayer Leverkusen gegen Villarreal wäre ein Jubiläumserfolg. Der BVB hat vor dem Spiel gegen Tottenham gleich mehrere Gründe zur Zuversicht. Datenvorschau.

In der UEFA Europa League stehen jetzt die entscheidenden Spiele auf dem Weg zum Titel bevor. (SERVICE: Die Partien im Überblick)

Mit Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund sind noch zwei deutsche Vereine im Achtelfinale dabei. Beide aber haben schwere Brocken vor der Brust.

Die Leverkusener treten beim spanischen Spitzenklub FC Villarreal an (Do., ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER), der BVB muss gegen den englischen Tabellenzweiten Tottenham Hotspur bestehen (Do., ab 18.30 Uhr Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

SPORT1 hat interessante Daten und Fakten zu den Spielen kompakt zusammengestellt:

FC Villarreal - Bayer Leverkusen

1. Ende einer Durststrecke?

Leverkusen stand seit acht Jahren nicht mehr in einem Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs. Zuletzt ist das der Werkself in der Saison 2007/08 gelungen, als in der Runde der letzten Acht gegen Zenit St. Petersburg Endstation war.

2. Bayer kann für 100. deutschen Sieg sorgen

Inklusive Playoff und Qualifikationsspiele haben deutsche und spanische Mannschaften bislang 295 Mal im Europapokal die Klingen gekreuzt. Mit eingerechnet sind auch die Partien von Klubs der ehemaligen DDR. Die Iberer haben insgesamt 131 Spiele gewonnen, die deutschen Teams 99 - noch. 

3. Geburtstagsgäste

Der Club de Futbol Villarreal wurde am 10. März 1923 gegründet. Im Heimspiel gegen Leverkusen feiert der Klub also seinen 93. Geburtstag.

4. Nach dem größten Erfolg ging's dahin

Video

1987/88 wurde Bayer Leverkusen UEFA-Pokal-Sieger, schaltete damals im Viertelfinale den FC Barcelona aus und setzte sich im Endspiel gegen Espanyol Barcelona durch. Seitdem haben die Rheinländer in K.o.-Duellen gegen Teams aus der Primera Division aber immer den Kürzeren gezogen, insgesamt sechs Mal (inklusive des Champions-League-Endspiels 2002 gegen Real Madrid).

5. Revanche nach exakt fünf Jahren

Manchmal gibt es schon seltsame Zufälle: Villarreal und Leverkusen treffen zum zweiten Mal in der UEFA Europa League aufeinander. Die Termine des ersten Aufeinandertreffens? 10. und 17. März statt 2011 - also exakt vor fünf Jahren. Damals setzten sich die Spanier gegen die von Jupp Heynckes trainierten Rheinländer durch.

Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur

1. Mutmacher für den BVB

Video

Beide Vereine treffen zwar erstmals im Europapokal aufeinander. Doch die Bilanz gegen englische Klubs allgemein sollte den Dortmundern Zuversicht geben. Seit 1964 sind sie in einem K.o.-Duell nicht mehr an einem englischen Team gescheitert. Damals gab es noch den Messestädte-Pokal - und eben dort zogen sie gegen Manchester United den Kürzeren (1:6 und 0:4).

2. Auf dem Weg zum dritten Titel?

Borussia Dortmund holte sich zwei Mal einen Europapokal, 1966 den Europapokal der Pokalsieger und 1997 die Champions League. In diesen beiden Spielzeiten fanden auch die bis heute letzten K.o.-Duelle gegen englische Mannschaften statt - 1965/66 setzte sich der BVB im Halbfinale zunächst gegen West Ham United durch und im Endspiel dann gegen den FC Liverpool. 1996/97 schalteten die Dortmunder auf dem Weg zum Titel im Halbfinale Manchester United aus.

3. Hoffentlich kein Jubiläum

Tottenham bestritt bislang 179 Europapokalspiele und feierte dabei 99 Siege (bei 43 Unentschieden und 37 Niederlagen). Der BVB hätte nichts dagegen, wenn es dabei bleibt. Die Dortmunder feierten ihren 100. Europacup-Sieg auch erst kürzlich, im Heimspiel gegen den FC Porto.

4. Pechvögel in Schwarz-Gelb

Neun Mal traf Borussia Dortmund bislang das Aluminium und ist damit in dieser UEFA-Europa-League-Saison unerreicht. Der Pechvogel schlechthin ist Henrikh Mkhitaryan mit fünf Aluminiumtreffern. Ins Tor traf er indes nur ein einziges Mal. 

5. Vorsicht vor Son

Vor dem Südkoreaner Heung-Min Son hat der BVB bestimmt mehr Respekt als vor anderen Spielern der Spurs. Denn er holte in der Bundesliga zuletzt für den HSV und Leverkusen vier Siege und ein Unentschieden. Dabei schoss er fünf Tore - mehr als gegen alle anderen Mannschaften.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel