vergrößernverkleinern
Laura Wontorra führte vor Ort die Interviews
Laura Wontorra führte vor Ort die Interviews © Getty Images

Fußball-Deutschland drückt Jürgen Klopp in der Europa League die Daumen: Rund 2 Millionen Zuschauer in der Spitze sehen auf SPORT1 Liverpools Niederlage in Villarreal.

Auch ohne Beteiligung einer deutschen Mannschaft erzielt SPORT1 dank Jürgen Klopp nach wie vor erfreuliche Einschaltquoten mit der UEFA Europa League.

Die gestrige Liveübertragung des Halbfinal-Hinspiels zwischen dem FC Villarreal und dem FC Liverpool verfolgten ab 21 Uhr durchschnittlich 1,54 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Z3+).

In der Spitze schalteten rund 2 Millionen Zuschauer ein. Auch die Marktanteile lagen mit 5,4 Prozent bei den Gesamtzuschauern und 9,0 Prozent bei der Kernzielgruppe Männer 14-49 Jahre (M14-49) über den Erwartungen. 

Video

Vor- und Nachbericht auf gutem Niveau

Vor- und Nachberichterstattung ebenfalls auf gutem Niveau Im Rahmen der Liveübertragung aus dem "El Madrigal" sorgte auch die umfangreiche Vor- und Nachberichterstattung am langen #Donnerstag für Zuschauerinteresse.

Zum "Countdown" live ab 19 Uhr schalteten im Schnitt 330.000 Zuschauer (Z3+), bei einem Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) von 3,0 Prozent ein.

Den zweistündigen Nachlauf von 23 bis 1 Uhr mit den Stimmen aus dem Stadion und der Analyse im Studio sowie den ausführlichen Highlights des zweiten Halbfinalduells zwischen Schachtjor Donezk und Titelverteidiger FC Sevilla verfolgten im Schnitt 410.000 Zuschauer (Z3+) bei einem Kernzielgruppen-Marktanteil (M14-49) von 4,6 Prozent.

Video

Schlagen die "Reds" erneut zurück?

Nach dem gestrigen 0:1-Niederlage beim FC Villarreal ist der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp im Halbfinal-Rückspiel der UEFA Europa League gefordert.

Dass die Lage keineswegs aussichtslos ist, haben die "Reds" beim denkwürdigen 4:3-Erfolg über den BVB im Viertelfinal-Rückspiel eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Kann der FC Liverpool mit dem heimischen Publikum im Rücken auch diesmal zurückschlagen und ins Finale einziehen?

SPORT1 hat die Antwort und überträgt die Partie am Donnerstag, 5. April, LIVE im TV. Die Vorberichterstattung am langen #Donnerstag startet wie gewohnt live ab 19 Uhr mit dem "Countdown", ab 21 Uhr gibt es dann das Live-Spiel zu sehen und ab 23 Uhr stehen die Highlights des zweiten Halbfinals auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel