vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v Liverpool - UEFA Europa League Quarter Final: First Leg
In Dortmund auf Sicherheitsabstand kommen sich Thomas Tuchel und Jürgen Klopp in Liverpool ganz nah © Getty Images

Liverpool - Die beiden Trainer müssen beim Jubeln an der Anfield Road besonders aufpassen - die beiden Trainerbänke trennen nur wenige Zentimeter. Die Coaching-Zone teilen sie sich sogar.

Thomas Tuchel, Trainer von Borussia Dortmund, muss sich im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League (JETZT LIVE im TV und im LIVESTREAM auf SPORT1) ganz besonders vor einem Gegentreffer des FC Liverpool fürchten.

Zum einen könnte es das Weiterkommen in der Europa League gefährden. Zum anderen bejubelt sein Gegenüber Jürgen Klopp Tore seines Teams bekanntlich mit viel Körpereinsatz. Da fliegen schon mal die Fäuste durch die Luft, als wäre Klopp im Boxstudio unterwegs.

An der Anfield Road könnte das zum Problem werden, denn die beiden Trainerbänke trennen nur 158 Zentimeter - sogar die Coaching-Zone teilen sich die beiden.

Video

Tuchel sieht keine Gefahr

Das erstaunt auch BVB-Coach Tuchel. "Das ist sehr besonders. Ich habe ja im Scherz gesagt, dass ich erst einmal die zweite Coaching-Zone gesucht habe um dann festzustellen, dass es nur eine gibt. Das ist schon krass, es ist besonders, besonders eng", sagte Tuchel vor dem Spiel bei SPORT1.

(Die Halbfinal-Auslosung der Europa League am Freitag, 15.04.2016 ab 12.15 Uhr im LIVESTREAM auf SPORT1)

Eine Gefahr, dass Klopp und Tuchel sich beim Torjubel oder anderweitig in die Quere kommen, sieht der BVB-Coach aber nicht. "Nein, ich glaube im Gegenteil. Es führt entgegen der Erwartungen eher dazu, dass es sich befriedet. Aber wer weiß", sagte Tuchel mit einem Schmunzeln.

Vielleicht muss sich Klopp am Ende auch vor Tuchels Jubel-Fäusten in Acht nehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel