Video

Die Spanier wissen vor dem Halbfinal-Hinspiel gegen die Reds (Do., ab 19 Uhr LIVE auf SPORT1) um ihre Außenseiterrolle - und sehen gerade darin ihre große Chance.

Der FC Villarreal sieht sich vor dem Halbfinal-Hinspiel der UEFA Europa League gegen den FC Liverpool (Donnerstag, ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) zwar klar in der Außenseiterrolle, hält sich jedoch keineswegs für chancenlos.

"Angesichts von Liverpools Geschichte, des Vereins, seiner Möglichkeiten, das Finale zu erreichen und der Tatsache, dass sie schon Borussia Dortmund ausgeschaltet haben, könnte man sagen, dass die die Favoriten sind", sagte Trainer Marcelino Garcia auf der abschließenden Pressekonferenz, schob aber gleich nach: "Wir sehen uns ihnen gegenüber nicht als unterlegen an. Wir werden alles geben, was wir haben, um diesen legendären Verein rauszuwerfen."

Der Vorteil sei, dass seine Mannschaft dabei ohne großen Druck aufspielen könne: "Ich bin schon sehr zufrieden und dankbar, dass wir mit dieser Mannschaft überhaupt bis ins Halbfinale gekommen sind. Wir haben die Fähigkeiten und den Glauben, dass wir Liverpool schlagen können, aber wir werden es auch einfach genießen. Es ist ein Privileg, dieses Halbfinale spielen zu können."

"Haben die Chance, Geschichte zu schreiben"

Der 50-Jährige weiter: "Der Druck war in den ersten Runden viel größer. Jetzt haben wir die Chance, mit diesem Verein Geschichte zu schreiben. Wenn wir Spaß haben und unser Spiel durchziehen, können wir dem Gegner in unserem eigenen Stadion durchaus wehtun."

Die Submarinos können dabei wieder auf die zuletzt verletzten Defensivspieler Mateo Musacchio und Jaume Costa zurückgreifen.

Aufgrund des 27. Jahrestags der Katastrophe von Hillsborough, bei der am 15. April 1986 insgesamt 96 englische Fans ums Leben gekommen bzw. weit über 700 verletzt worden waren, haben die Spanier einige Aktionen geplant, um der Opfer zu gedenken.

Auf der Südtribüne soll vor dem Anpfiff ein großes Banner entrollt werden, während mit "You'll never walk alone" die Hymne der Reds erklingt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel