vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Lucien Favre trainierte zuletzt Borussia Mönchengladbach © Getty Images

OGC Nizza gibt einen Großteil seiner Anteile ab. Der neue Klub des ehemaligen Bundesliga-Tainers Favre gehört ab sofort zu 80 Prozent Investoren aus China und Amerika.

OGC Nizza, neuer Verein des langjährigen Bundesligatrainers Lucien Favre, hat 80 Prozent seiner Klubanteile an chinesische und amerikanische Investoren verkauft.

Dies wurde am Freitag offiziell bestätigt.

Das Team von der Cote d'Azur belegte in der abgelaufenen Saison den vierten Platz und qualifizierte sich damit direkt für die UEFA Europa League.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel