vergrößernverkleinern
Pal Dardai empfängt mit Hertha BSC in der 3. Quali-Runde Alexander Zornigers Bröndby IF © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Imago/Getty Images

SPORT1 zeigt die Qualifikation von Hertha BSC für die UEFA Europa League am 28. Juli ab 20.10 Uhr LIVE im TV. Auch ein mögliches Playoff-Spiel gibt es bei SPORT1.

SPORT1 startet mit Hertha BSC in die zweite Saison der UEFA Europa League: Die Sport1 GmbH hat von Lagardère Sports die plattformneutralen und exklusiven Medienrechte an den Qualifikationsspielen der Berliner in der UEFA Europa League für Deutschland, Österreich und die Schweiz erworben.

Zunächst beinhaltet die Vereinbarung das Heimspiel der Hertha gegen Bröndby Kopenhagen in der 3. Qualifikationsrunde, das am Donnerstag, 28. Juli, stattfindet. Die Anstoßzeit ist um 20:15 Uhr, SPORT1 überträgt das Geschehen ab 20:10 Uhr.

Sollte der Hauptstadt-Klub diese Runde erfolgreich überstehen, wird auch das Heimspiel am 18. August oder 25. August live im Free-TV auf SPORT1 zu sehen sein. Mit dem Start der Gruppenphase der UEFA Europa League am 15. September zeigt SPORT1 dann wie gewohnt ein Livespiel pro Spieltag am Donnerstagabend.

Herthas Rückkehr - Duell mit Zorniger

Hertha BSC feiert nach siebenjähriger Abstinenz sein lang ersehntes Europapokal-Comeback. In der Saison 2009/10 musste sich die "alte Dame" mit Spielern wie Lukasz Piszczek, Arne Friedrich und Raffael im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League Benfica Lissabon geschlagen geben.

Auch der heutige Trainer Pal Dardai stand damals im Berliner Kader. Diesmal steigt der Tabellensiebte der abgelaufenen Bundesligasaison als gesetztes Team in der 3. Qualifikationsrunde in die UEFA Europa League ein.

Video

Nach dem Abschluss der zweiten Qualifikationsrunde steht nun fest, dass es dabei zum Duell mit Ex-Bundesligatrainer Alexander Zorniger kommt. Der Coach setzte sich mit dem dänischen Klub Bröndby Kopenhagen gegen Hibernian Edinburgh durch.

Die Hertha bestreitet in jedem Fall das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde zu Hause im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. SPORT1 überträgt die Partie am Donnerstag, 28. Juli, live im Free-TV - von 20:10 Uhr bis 22:15 Uhr.

Mit den anschließenden Playoffs muss Berlin eine weitere K.o.-Runde überstehen, um sich für die Gruppenphase zu qualifizieren. Hierfür qualifiziert sind bereits die weiteren deutschen Vertreter FC Schalke 04 und FSV Mainz 05.

So berichtet SPORT1 im TV über die UEFA Europa League:

Ab dem 1. Spieltag der Gruppenphase der UEFA Europa League am Donnerstag, 15. September, stimmt SPORT1 die Zuschauer bereits in "Bundesliga Aktuell" ab 18:30 Uhr auf den langen Europapokal-Abend ein, bevor ab 19:00 Uhr in "UEFA Europa League – Der Countdown" im Studio in Ismaning Vorberichte und Interviews auf dem Programm stehen.

Video

Ab 21:00 Uhr folgt die Live-Übertragung der jeweiligen Partie. Abgerundet wird die umfangreiche Berichterstattung anschließend von 23:00 Uhr bis 01:00 Uhr mit "UEFA Europa League – Die Highlights".

Hier stehen neben der Analyse des Livespiels mit Stimmen der Protagonisten und Experten die Zusammenfassungen der wichtigsten Partien des Spieltags im Fokus. (Programmablauf, falls Spielbeginn 21:05 Uhr – Programmablauf bei Spielbeginn 19:00 Uhr ggf. abweichend).

Crossmedial auf allen Plattformen: UEFA Europa League auf SPORT1

Deutschlands führende 360°-Multimedia-Sportplattform wird auch in dieser UEFA Europa League Saison jeweils ein Spiel pro Spieltag live im Free-TV auf SPORT1 sowie auf SPORT1.de im Online- und Mobile-Livestream zeigen und auch in seinem digitalen Sportradio SPORT1.fm übertragen – insgesamt 15 Partien pro Saison.

Darüber hinaus beinhaltet die Kooperation mit der UEFA auch Highlight-Rechte an allen Spielen der UEFA Europa League zur Nutzung im TV, Online und auf mobilen Endgeräten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel