Video

Der französische Meister leistet sich in der Ligue 1 gegen St. Etienne den nächsten Patzer. Ein Treffer in der Nachspielzeit verhindert Paris' Rückkehr auf Platz eins.

Meister Paris Saint-Germain hat am vierten Spieltag der Ligue 1 einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen.

Nach der 1:3-Niederlage vor der Länderspielpause beim AS Monaco kam der Hauptstadtklub um den deutscher Keeper Kevin Trapp im heimischen Prinzenpark gegen den AS St. Etienne nicht über ein 1:1 hinaus.

Robert Beric sicherte den Gästen mit seinem Treffer in der Nachspielzeit einen Punkt und verhinderte zugleich die Rückkehr der Pariser an die Tabellenspitze.

Mit nun sieben Punkten belegt das Team von Coach Unai Emery hinter dem AS Monaco und Überraschungsteam EA Guingamp nur Rang drei.

Der Brasilianer Lucas Moura hatte PSG in der 67. Minute per verwandeltem Foulelfmeter in Führung gebracht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel