vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-MAN UTD-ZORYA
Zlatan Ibrahimovic macht das Tor zum 1:0 für Manchester United © Getty Images

Manchester United müht sich dank Ibrahimovic gegen einen Außenseiter in der UEFA Europa League zu einem knappen Sieg. Bei Roms Kantersieg dreht Legende Totti auf.

Zlatan Ibrahimovic hat Manchester United in der Vorrunde der UEFA Europa League vor einer Blamage bewahrt. 

Der Superstar schoss den englischen Rekordmeister am 2. Spieltag gegen Außenseiter Zorya Lugansk zu einem knappen Sieg. Überzeugend war die Vorstellung des kriselnden Spitzenklubs allerdings wieder einmal nicht.  

Der italienische Hauptstadtklub AS Rom besiegte dagegen Astra Giurgiu aus Rumänien klar. Angeführt vom glänzend aufgelegten Altmeister Francesco Totti siegte die Roma 4:0 (2:0).

Der Gegner aus der Ukraine erwies sich für United als äußerst schwerer Gegner. Nach der ersten Hälfte stand gegen die tiefstehenden Gäste im Old Trafford nur eine echte Chance zu Buche: Marcus Rashford traf in der 19. Spielminute die Latte. 

Die Führung fiel kurz nach der Einwechslung des englischen Nationalstürmers Wayne Rooney. Der zwei Minuten zuvor eingewechselte Kapitän bereitete das Tor durch einen schlecht getroffenen Schuss eher zufällig vor. Ibrahimovic schraubte sich am langen Pfosten am höchsten und nickte den durch den Strafraum segelnden Ball ins Tor (69.). 

Totti wie zu seinen besten Zeiten

Für die Roma bereitete Altstar Totti zwei Tage nach seinem 40. Geburtstag die Tore von Kevin Strootman (15.) und Mohamed Salah (55.) direkt vor, am Treffer von Federico Fazio (45.+2) war er mit einem Freistoß beteiligt. Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger war nach seinem in der EM-Vorbereitung erlittenen Kreuzbandriss noch nicht wieder dabei.

In der Gruppe C teilten sich die Gegner des FSV Mainz 05 die Punkte: Der RSC Anderlecht verschenkte beim 1:1 gegen AS Saint-Etienne kurz vor Schluss den schon sicher geglaubten Sieg. 

Die Ergebnisse des 2. Spieltags im Überblick: 

Gruppe A
Fenerbahce - Feyenoord Rotterdam 1:0
Manchester United - Zorya Lugansk 1:0

Gruppe B 
FK Astana - BSC Young Boys 0:0
Olympiakos Piräus - APOEL Nikosia 0:1

Gruppe C
Gabala FK - 1. FSV Mainz 2:3
AS Saint-Etiene - RSC Anderlecht 1:1

Gruppe D
Zenit St. Petersburg - AZ Alkmaar 5:0
Dundalk FC - Maccabi Tel Aviv 1:0

Gruppe E
Austria Wien - Viktoria Pilsen 0:0
AS Rom - Astra Giurgiu 4:0

Gruppe F
Athletic Bilbao - Rapid Wien 1:0
KRC Genk  - Sassuolo Calcio 3:1

Gruppe G
Ajax Amsterdam - Standard Lüttich 1:0
Celta Vigo - Panathinaikos 2:0

Gruppe H
Schachtar Donezk - Sporting Braga 2:0
KAA Gent - Atiker Konyaspor 2:0

Gruppe I
FC Schalke - Salzburg 3:1
FK Krasnodar - OGC Nizza 5:2

Gruppe J
Solvan Liberec - PAOK Saloniki 1:2
AC Florenz - Qarabag FK 5:1

Gruppe K
Sparta Prag - Inter Mailand 3:1
Hapoel Beer Sheva - FC Southampton 0:0

Gruppe L
Steaua Bukarest - FC Villarreal 1:1
FC Zürich - Osmanlispor FK 2:1

SPORT1 überträgt am 3. Spieltag der UEFA Europa League das Spiel des 1. FSV Mainz 05 gegen den RSC Anderlecht am 20. Oktober ab 19 Uhr LIVE im TV.

 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel