Video

Bei seinem ersten Auftritt für OGC Nizza gelingt Mario Balotelli ein Doppelpack. Das Team von Lucien Favre gewinnt gegen Olympique Marseille und zeigt sich gerüstet für Schalke 04.

Besser kann ein Debüt nicht verlaufen.

Mario Balotelli traf gleich in seinem ersten Spiel für OGC Nizza doppelt und feierte beim 3:2 einen knappen Sieg gegen Olympique Marseille.

Schon nach sieben Minuten erzielte der Italiener per Elfmeter die Führung für das Team von Lucien Favre, bei dem auch der ehemalige Bundesliga-Spieler Dante sein Debüt gab.

Anschließend drehte Marseille das Spiel zwischenzeitlich durch Tore von Florian Thauvin und Bafetimbi Gomis, ehe Balotelli wieder zuschlug und das 2:2 erzielte.

In der vorletzten Minute war es dann Wylan Cyprien, der den Sieg für Nizza sicherte und seine Mannschaft damit auf Platz zwei der Ligue 1 schoss.

Damit feierte Nizza vor dem Duell in der UEFA Europa League mit Schalke 04 am Donnerstag (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) eine gelungene Generalprobe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel